Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

2x2 Freikarten für Haudegen zu gewinnen!

Die Berliner Rocker von Haudegen sind auf "Blut, Schweiß und Tränen-Tour" 2018 und spielen am 16.3. live in der Festhalle Plauen und am 21.4. in der Thüringenhalle Erfurt. Du hast Lust, sie live zu sehen? Dann ist heute dein Glückstag, denn Radio UNiCC verlost 2x2 Freikarten für die Tour.
Und das Beste: Die Gewinner können sich aussuchen, ob sie auf das Konzert in Plauen oder das in Erfurt gehen wollen! Wenn ihr gewinnen wollt, dann schaltet diese Woche jeden Tag zwischen 18 und 19 Uhr auf 102,7 MHz oder unserem Webstream ein. In Radio UNiCC ONAir erfahrt ihr alles zur Teilnahme. Wir drücken euch die Daumen. :) 

Tourdaten:
15.3. Hameln - Sumpfblume 
16.3. Plauen - Festhalle
30.3. Burg (bei Magdeburg) - Stadthalle
31.3. Braunschweig - JollyTime38
1.4. Schwedt/Oder - Uckermärkische Bühnen 
5.4. Gersthofen (bei Augsburg) - Stadthalle
6.4. Pirmasens - Quasimodo
7.4. Bruchsal - Fabrik
19.4. Memmingen  - Kaminwerk
20.4. Crailsheim - Automobil-Forum Hangar 
21.4. Erfurt - Thüringenhalle
22.4. Berlin - Huxley's Neue Welt 
8.6. Ostseebad Zinnowitz - Ostseebühne
23.6. Leipzig - Messe (mit Böhse Onkelz)

Am Freitag dem 10. Juni könnt ihr die Seilschaft auf der Küchwaldbühne live erleben!

Show Notes

audioplayer

Diese Episode wurde erstmalig am 22.05.2022 um 18 Uhr auf UKW ausgestrahlt.

Die Crunchtime ist ein Technikpodcast von Jona und Wieland, welcher jeden vierten Sonntag ab 18 Uhr auf 102,7MHz im Chemnitzer Raum läuft. Außerdem ist er natürlich hier und auf Spotify nachträglich abrufbar. Podcast-Profis können natürlich auch den RSS-Feed verwenden.

Lob, Kritik und Themenvorschläge für zukünftige Folgen sind unter crunchtime(at)radio-unicc(dot)de sehr willkommen.

zur Episodenübersicht

Am 20. Mai gastierte die Band Lord Of The Lost im Alten Gasometer Zwickau und spielten eine ihrer Killer Filler Shows, ein Headliner-Konzert zwischen den Shows der Iron Maiden Tour, für die sie als Support gerade durch Europa reisen.

Viele Begriffe für das weibliche Geschlechtsorgan sind ja vor allem verniedlichend, diffus oder abwertend. Aber warum eigentlich? Geht es nicht auch anders? Es geht! Nämlich wertfrei, in präziser Sprache, und damit genau richtig, um sich der Thematik ohne Unsicherheiten zu nähern.