Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Lord Of The Lost in klassischer Gewandung

Lord Of The Lost sind bekannt dafür, dass sie sich immer wieder neu erschaffen. Ging es einst los mit sehr düsterem Rock - über härtere Metalriffs - plötzlich 2015 zu einer klassischen Ensemble-Tour. 
Das Album Swan Songs, auf dem alte und neue Lieder mit Orchester vertont wurden, war damals ein ungeheurer Erfolg, der auch auf der anschließenden "A Night to Remember"-Tour Gänsehaut hervorrief. 

Nun nach zwei Jahren, einem Konzeptalbum - was in die galagtische Welt von Empyrean ins All und stilistisch ein wenig in den Elektro geführt hat - wollen sie es noch einmal wissen. Am 6. Oktober erscheint der zweite Teil der akustischen Klänge. Mit „Swan Songs II“ geht es in die zweite Runde und anschließend gleich auf Tour. Die Hamburger kommen am 21. November für einen Gig nach Sachsen, und zwar nach Dresden. Alle Konzerte werden bestuhlt sein, weshalb die Tickets schnell vergriffen sein werden. Wartet also nicht zu lange, wenn ihr hin wollt. Wir empfehlen euch das Konzert auf jeden Fall. 

Tourdaten:
17. Nov 2017 Hamburg (Markthalle)
18. Nov 2017 Hamburg (Markthalle)[ausverkauft]
21. Nov 2017 Dresden (Alter Schlachthof)
23. Nov 2017 Berlin (Huxleys)
24. Nov 2017 Bochum (Christuskirche)
25. Nov 2017 München (Backstage)
26. Nov 2017 Frankfurt (Batschkapp)

Tickets bekommt ihr auf extratix.de

Lost in a Heartbeat 

Lighthouse

Innovativ, fremdartig, temporeich, anders! Nach sensationellen Erfolgen in allen deutschen Großstädten ist der Zirkus des Horrors 2018 mit seiner neuen Show „ASYLUM – Das Irrenhaus“ auf großer Deutschland-Tour und gastiert zwischen dem 25. August und...

Die Chemnitzer Geschichte ist ein herausragendes Beispiel reptiloider Langzeitplanung und Anpassung. Nach 875 Jahren Schattenregierung über die indigene Bevölkerung ist es Radio UNiCC, eurem investigativen Studentenradio, gelungen, mit einem der...

Die Neue-Deutsche-Härte-Kapelle Erdling brachten am 27. Juli ihr neues Album Dämon in die Läden und wir nutzen die Möglichkeit Bandchef Neill Freiwald bei uns im Studio begrüßen zu dürfen.

Ein eigenes Festival, welcher Konzert- und Sommerliebhaber träumt nicht davon? Einfach eine Bühne, zwei, drei coole Bands, kaltes Bier, und ein fantastischer Abend unter freiem Himmel kann beginnen. Doch zwischen Traum und Realität liegt ein langer,...