Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Projektorchester Würzburg - Das ganze Konzert nochmal im Radio!

Achtung! - Auf vielfachen Wunsch nochmalige Ausstrahlung der Sendung am 27.07.2017 um 21:00!

Am 15. Juni 2017 war das Projektorchester Würzburg in Chemnitz zu Gast.
Auf Einladung des Fachschaftsrates Maschinenbau fand das nunmehr siebente Konzert der Meister der Film- und Musicalmelodien statt.

Dieses Jahr wurde das Konzert zum ersten Mal live mitgeschnitten, und weil das nicht genug ist, waren Bernd und Anja backstage unterwegs, um die Musiker und Musikerinnen zu interviewen.

Das gibt euch allen die Chance, das Konzert - und ein paar Extras - in der Wiederholung zu hören und noch einmal zu genießen!

Schaltet also ein am Donnerstag, d. 29.06.2017 ab 21 Uhr.
Die Wiederholung der Sondersendung hört ihr am Donnerstag, d. 13.07.2017 ab 21 Uhr.

Alle Infos zum Projektorchester findet ihr unter www.projektorchester.de und natürlich auf ihrer facebook-Seite.

Den Fachschaftsrat Maschinenbau könnt ihr hier kontaktieren.

Weitere Bilder findet ihr bei photonik pictures.

Die Pariser Deathcore-Kombo "Betraying The Martyrs" geht mit ihrem neuen Album "Rapture" im September auf "European Parasite Tour" und Radio UNiCC präsentiert euch das Konzert exklusiv.

Wir haben einen Erlebnisbericht vom Splash 2019 von unserem Musikredakteur und Splashtouristen Marcel Kröber für euch. Wir hoffen, ihr habt Spaß beim Lesen und klickt euch mal durch die Bildergalerie. ;) Es lohnt sich.

Zwischen all den riesigen Megafestivals á la Full Force gibt es sie auch noch, die kleineren Festivals auf denen auch für den bescheideneren Geldbeutel hochkarätige Headliner zu sehen und zu hören sind. Eines dieser Festivals ist das Gößnitz Open Air am Wochenende vom 2. bis 4. August.

Wir können kaum glauben, dass es schon wieder vorbei ist! Das Kosmonaut Festival vom 5.-6. Juli 2019 ist abgehoben – und zwar ordentlich. Es war wie jedes Jahr ein außerirdischer Spaß!

Unter dem Motto #wirbleibenmehr knüpfte die Veranstaltung an das #wirsindmehr-Konzert von 2018 an und wollte erneut gegen rechte Hetze, Diskriminrung und für ein friedliches Miteinander ein Zeichen setzen. Auf über 40 Bühnen gab es allerhand zu entdecken.