Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

A Day To Remember auf EU-Tour

Ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums "You're Welcome" sind A Day To Remember auf Tour durch Europa, halten dabei für drei Headliner Shows in Deutschland und machen am 07. Juni Stop im Haus Auensee in Leipzig.

Das Metalcore-Quintett A Day To Remember aus Florida sind mit ihrem unverwechselbaren Sound zurück auf den Bühnen Europas und legen mit ihrem aktuellen Album You're Welcome (2021) im Gepäck drei Stopps für Headliner Shows in Deutschland ein.

Da leider die geplante Tour mit unter anderem Bring Me The Horizon auf 2023 verlegt werden musste, schien es schon fast, dass die Auftritte beim Rock am Ring und Rock im Park Anfang Juni die einzigen Gelegenheiten für ADTR-Fans sein würden, das neuste Material live zu erleben. Nun stehen aber direkt im Anschluss der beiden Festivals mit Leipzig, Bochum und Saarbrücken drei Shows im Kalender, welche dank neuer Songs mit noch ausgeprägteren Hook Lines, fetten Ohrwürmern, flotten Rhythmen und so einiges an Feel-Good-Vibes einen soliden Partyabend versprechen.

Tickets für die Show in Leipzig bekommt ihr bei allen Vorverkaufsstellen oder auch bei City Ticket.

Termine für Deutschland:

07. Juni - Leipzig, Haus Auensee
08. Juni - Bochum, Ruhr Congress
24. Juni - Saarbrücken, Saarlandhalle

 

Last Chance To Dance

Am Freitag dem 10. Juni könnt ihr die Seilschaft auf der Küchwaldbühne live erleben!

Am 20. Mai gastierte die Band Lord Of The Lost im Alten Gasometer Zwickau und spielten eine ihrer Killer Filler Shows, ein Headliner-Konzert zwischen den Shows der Iron Maiden Tour, für die sie als Support gerade durch Europa reisen.

Konzertbericht: Am Dienstag, 10. Mai, luden Electric Callboy zur "Hypa Hypa European Tour" in den Alten Schlachthof Dresden ein. Als Support Acts begleiteten sie die Finnen Blind Channel und One Morning Left.

Die Folkband Faun war am 6. Mai im Rahmen ihrer Akustik-Kirchen-Tour zu Gast in der Lukaskirche Dresden und Radio UNiCC war für euch dabei. Kirchen haben eine besondere Aura und so auch die Lukaskirche. Die sakrale Kulisse sollte auch für die Musik von Faun eine gewogenes Ambiente bieten. "Just Faun" war die Devise, denn eine Vorband gab es an diesem besonderen Abend nicht, stattdessen ein rund zweistündiges Programm mit einer Pause von 20 Minuten.

Seit über einem Jahr steht das aktuelle Album "Aurora" der Hallenser Annisokay in den Regalen der Plattenläden und fast genauso lange mussten die Fans auf die Tour warten, welche nun im dritten Anlauf stattfinden kann.