Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

4x1 Freikarten für das Gaming-Festival "DreamHack" zu gewinnen

Vom 15. bis 17. Februar 2019 findet das beliebte Gaming-Festival "DreamHack" in der Leipziger Messe statt. Und ihr könnt dabei sein. Auf euch warten eSports-Tuniere, neueste Hard- und Software, Deutschlands größte LAN-Party und vieles mehr.

Foto: Leipziger Messe GmbH / Tom Schulze

Foto: Leipziger Messe GmbH / Kirsten Nijhof

Foto: Leipziger Messe GmbH / Kirsten Nijhof

Foto: Leipziger Messe GmbH / Kirsten Nijhof

Foto: Leipziger Messe GmbH / Kirsten Nijhof

Foto: Leipziger Messe GmbH / Tom Schulze

Foto: Leipziger Messe GmbH / Tom Schulze

Foto: Leipziger Messe GmbH / Tom Schulze

An drei Tagen erwarten euch Stars und Sternchen der eSports-Community geben sich an diesem Wochenende die Ehre. Wir haben die Highlights für euch zusammengefasst:

- DreamHack Open eSport-Turniere
- DreamExpo Ausstellung und Eventbereich
- DreamStore zum Kauf von Hard- und Software
- Deutschlands größte LAN (BYOC) mit 1.700 Plätzen
- Stream Area – Streamer live vor Or
- Cosplay Contest
- Business Lounge

Die Messe ist für Besucher ab 12 Jahre. Mehr Infos findet ihr auf der Webseite des Festivals.
Tickets: www.dreamhack-leipzig.de/de/tickets/

Gewinnspiel

Und das Beste an allem, ihr könnt mit Radio UNiCC 4x1 Tickets für das Event gewinnen. Die Teilnahme erfolgt per E-Mail. Schreibt uns eine Mail an gewinn(at)radio-unicc(dot)de mit Betreff "Gaming". In die Mail packt ihr euren Namen und verratet uns, welches Game ihr am liebsten zockt. Einsendeschluss ist der 2. Februar 15 Uhr. (Eure Daten werden nicht gespeichert, sondern nur die Gewinner benachrichtigt.)

Wir drücken euch ganz sehr die Daumen.

Video

Rapper Samra und Singer-Songwriterin Elif haben sich für ein Duett zusammengetan und einen gefühlvollen Song geschrieben, den wir uns diesmal ansehen.

An einem trüb-kalten Januar Wochenende lud das Gaming-Festival „Dreamhack“ bereits zum fünften Mal in die Leipziger Messe ein. Vom 24. - 26. Januar fanden über 20.000 begeisterte Gamerinnen, Gamer und Cosplayer aus ganz Europa ihren Weg in die größte Stadt Sachsens, um nicht nur ihre Idole anzufeuern, sondern auch zu zeigen was sie selbst drauf haben.

Podcasts gibt es eigentlich schon seit Anfang der 2000er Jahre. Damals war es noch als Audio-Blogging bekannt und wurde zunächst auch unter dem Namen Podcast nicht sonderlich populär, was vielleicht auch in den behandelten Themen zu begründen ist.

Blond ist für viele nur eine Haarfarbe aufgrund derer sich vor allem über ihre Trägerinnen und ihren Intellekt lustig gemacht wird. Mit Musik hatte das maximal in den 90er Jahren zu tun, als eine schwedische Boyband beim Eurovision Song Contest eher mäßig abschnitt. Blond im Jahr 2020 ist beziehungsweise sind die Chemnitzer Lotta, Nina und Johann. Gemeinsam Musik machen sie schon eine ganze Weile, seit 2016, um genau zu sein. Am 31. Januar 2020 erscheint ihr Debütalbum „Martini Sprite“. Aus diesem Anlass traf unser Musikredakteur die drei im Chemnitzer Atomino zum Interview und sprach mit ihnen über den Albumprozess, ihre Konzerte und Karriereträume.