Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Lothar Fritzes "Der böse gute Wille"

Vor gut einem Monat, am 6. Januar, erschien in der Sächsischen Zeitung ein Text, der für Ärger sorgt. Geschrieben hat den Text ein Mitarbeiter des Hanna-Arendt-Institutes für Totalitarismusforschung in Dresden, der gleichzeitig als außerplanmäßiger Professor Mitglied der TU Chemnitz ist. Sein Name ist Lothar Fritze. Warum dieser Text für Ärger sorgt, hat unsere Redaktion für euch herausgefunden:

 

Audiobeitrag

 

 

 

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.

Für Chemnitz wäre der Erhalt des Galeria Kaufhof Warenhauses sicher eine gute Sache und es zeigt, dass das Kaufhaus im Chemnitzer Zentrum an sich so schlecht nicht laufen kann. Jedoch ist das dahinter stehende Signal fatal:

Wie sieht eigentlich der Alltag eines Notfallsanitäter aus? Ist der Beruf wirklich so spannend, wie ich mir das vorstelle: Leben retten in letzter Sekunde? Das erfahrt ihr in der neuen Folge von "Gedanken um Mitternacht".

Im Radeberger Ortsteil Großerkmannsdorf findet sich etwas versteckt die Reiterstaffel der Sächsischen Polizei. Bei einem Besuch konnte man einen kleinen Einblick in das Leben und Training der Pferde erhalten.