Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Ticketverlosung - K.I.Z (3.2.2017 Zwickau)

K.I.Z sind nach ihrer erfolgreichen Open Air Tour im vergangenen Jahr und ihrem erst kürzlich erschienen Live-Album (Hurra die Welt geht unter, VÖ.:16.12.16), 2017 nun endlich zurück auf der Bühne. 
Getreu dem Motto "Hurra die Welt geht immer noch unter" treten sie am 03. Februar in der Stadthalle Zwickau auf. Sie sorgten in der Vergangenheit bereits mit Hits wie "Urlaub fürs Gehirn" oder "Walpurgisnacht" für ordentlich Gesprächsstoff.
Wer Lust auf die frechen deutschen Hip Hoper bekommen hat, kann bei uns 1x2 Tickets für das Konzert am 3.2.17 in der Stadthalle Zwickau gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? 

Schaltet einfach Mo-Fr 18-19 Uhr auf unserer Frequenz 102,7 MHz oder auf unserem Webstream ein. Dort erfahrt ihr Näheres. ;) 

Wer auf Nummer sicher gehen will, bekommt noch Tickets auf krasserstoff.com. 
Haltet Euch ran, einige Shows sind bereits ausverkauft. 

Support Acts: Audio88, Yassin

Video

Juhu, es ist wieder ESC-Zeit. Am 22. Mai findet der Eurovision Songcontest und ich habe mir keinen Geringeren als unseren Star für Rotterdam, Jendrik Sigwart, eingeladen.

Nebelverhangene Morgenstunden, 5-Uhr-Tee an regnerischen Sonntagen und blühende Frühlingswiesen. Dieses Bild hat sicher fast jeder von uns im Kopf, wenn wir an England denken.

Chemnitz trägt seit langem einen ganz besonderen Titel: Größter Regionalbahnhof Deutschlands! Nun, das ist nichts auf das man stolz sein könnte, denn immerhin ist mit diesem zweifelhaften Titel die Abkoppelung von etwa 1,2 Millionen Menschen in der Region vom Fernverkehr verbunden, aber immerhin, es ist ein Titel. Weil seit kurzem ein neuer Titel, nämlich der der Europäischen Kulturhauptstadt 2025 hinzugekommen ist, bleibt für den alten Schmuddel-Titel, den man immerhin schon seit 2006 trägt, kein Platz mehr.

Chemnitz als Industriestadt war in seiner Vergangenheit ein Eisenbahnknoten mit überregionaler Bedeutung. Während sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nicht nur Europas größter und modernster Güterbahnhof, sondern auch ein Personenbahnhof mit vielen Fernverbindungen in der Stadt befanden, trägt der Hauptbahnhof der drittgrößten Stadt Sachsens heute nur noch den traurigen Titel „größter Regionalverkehrsbahnhof Deutschlands“.