Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Ticketverlosung - K.I.Z (3.2.2017 Zwickau)

K.I.Z sind nach ihrer erfolgreichen Open Air Tour im vergangenen Jahr und ihrem erst kürzlich erschienen Live-Album (Hurra die Welt geht unter, VÖ.:16.12.16), 2017 nun endlich zurück auf der Bühne. 
Getreu dem Motto "Hurra die Welt geht immer noch unter" treten sie am 03. Februar in der Stadthalle Zwickau auf. Sie sorgten in der Vergangenheit bereits mit Hits wie "Urlaub fürs Gehirn" oder "Walpurgisnacht" für ordentlich Gesprächsstoff.
Wer Lust auf die frechen deutschen Hip Hoper bekommen hat, kann bei uns 1x2 Tickets für das Konzert am 3.2.17 in der Stadthalle Zwickau gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? 

Schaltet einfach Mo-Fr 18-19 Uhr auf unserer Frequenz 102,7 MHz oder auf unserem Webstream ein. Dort erfahrt ihr Näheres. ;) 

Wer auf Nummer sicher gehen will, bekommt noch Tickets auf krasserstoff.com. 
Haltet Euch ran, einige Shows sind bereits ausverkauft. 

Support Acts: Audio88, Yassin

Video

Seit beinahe einem Jahr ächzt Deutschland, wie die ganze Welt, unter den Folgen der Corona-Pandemie. Neben unzähligen Opfern, Lockdown-Varianten und den Folgen hat sich in dieser Zeit eines noch einmal ganz deutlich gezeigt: Der große Einfluss der Alternativmedizin auf die Wahrnehmung von Wissenschaft – und dessen Wirkung auf die Gesellschaft.

Blackout Problems haben am 15. Januar ihr neues Album "Dark" herausgebracht und der Song "Germany, Germany" sticht nicht nur durch seinen Klang hervor.

Über das Rennen zwischen Samsung und LG, Smartphonedisplays zu revolutionieren und damit ein haltbares marktfähiges Produkt herzustellen, Wielands erster Kritikpunkt an der Corona-Warn-App und was alles durch das D5 aufgrund Regeln der Brandschutzordnung verboten wird erfahrt ihr dieses Mal bei der Crunchtime.

Die Dresdner Singer-/Songwriterin Ines Herrmann möchte 2021 nach vier EPs ein koplettes Album veröffentlichen. Durch die Corona-Pandemie und die dadurch ausgefallenen Touren gingen ihr jedoch wichtige Einnahmen verloren. Um das Album nun dennoch veröffentlichen zu können, sammelt sie die nötigen Gelder über ein Crowdfounding.