Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Verlosung: Die Seilschaft in Chemnitz

Für das Konzert der Seilschaft - Die Band von Gundermann am 10. Juni 2022 auf der Küchwald-Bühne in Chemnitz verlosen wir 1 x 2 Freikarten.

Die Seilschaft sind: (v. l.) Mario Ferraro, Christian Haase, Tina Powileit, Michael Nass, Christoph Frenz und Andreas Wieczorek

Wenn ihr die Tickets gewinnen wollt, schreibt uns eine E-Mail mit dem Betreff Seilschaft an gewinn[at]radio-unicc[dot]de. In der E-Mail nennt ihr uns euren Namen und den eurer Begleitperson. Einsendeschluss ist Donnerstag der 09. Juni 2022 um 12:00 Uhr, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer nicht auf sein Losglück vertraut, kann HIER Tickets für das Konzert kaufen.

Alle weiteren wichtigen Informationen zum Konzert, der Location und den gültigen Hygieneregeln findet ihr auf der Internetseite der Küchwaldbühne.


(Die Daten der Gewinnspielteilnehmer werden nur zum Zweck der Verlosung bei Radio UNiCC gespeichert anschließend gelöscht. Der Name der Gewinner wird an die Veranstalter des Konzerts weitergegeben)

Nach ihrem Festival-Wochenende beim Rock am Ring und Rock im Park, schicken sich A Day To Remember an, während drei weiteren Shows ihre deutschen Fans nicht noch länger warten zu lassen und legen einen amtlichen Abriss im Haus Auensee in Leipzig hin.

Ein tolles Buch über die erste Liebe ist zuerst als Webcomic erschienen: Alice Oseman hat mit "Heartstopper" ein Werk geschaffen, das einfach genau richtig ist: Die langsame Entwicklung der Charaktere und v.a. der Beziehung von Charlie und Nick ist so realistisch, so gesund und schlicht schön dargestellt, dass es zu einem richtigen Wohlfühlbuch wird. Der Zeichenstil ist sanft und minimalistisch, was die Bilder umso ausdrucksstärker macht.

Nach mehrfacher Verschiebung konnte Annisokay endlich ihre Tour zum aktuellen Album "Aurora" durchführen und feierten am 29. Mai im Berliner Hole 44 vor einem vollen Haus ihren Tourabschluss.

Der Klimawandel macht uns allen deutlich: Veränderung ist notwendig, um in Zukunft gut leben zu können – und vielleicht auch, um überhaupt eine Zukunft für die gesamte Menschheit zu haben. Aber ist das den Staaten der Erde bewusst? Handeln sie danach? Oder gibt es vielleicht auch andere Akteure, denen zuzutrauen ist, einen echten Einfluss zu nehmen? Das Jahrbuch Ökologie widmet sich in Aufsätzen von mehr als 40 Autor:innen einer solchen Akteursgruppe: den Städten.