Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Verlosung: Gewinne Konzerttickets für As I Lay Dying in Leipzig!

Wir präsentieren euch: As I Lay Dying in Leipzig und verlosen dazu 3x2 Konzerttickets. Ihr habt Lust die Kalifornier live zu sehen, dann macht mit beim Gewinnspiel!

As I Lay Dying

Am 20. September kommt endlich das neue Album Shaped By Fire in den Handel und deshalb lassen es sich die Kalifornier nicht nehmen, auf Tour zu gehen und am 27. September einen Besuch in Leipzig im Haus Auensee abzustatten.

Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.40 Uhr

Mitmachen und Tickets gewinnen:

Ihr wollt bei dem Konzert mit dabei sein? Dann schreibt uns eine E-Mail an gewinn(at)radio-unicc(dot)de mit Betreff "As I Lay Dying". In die Mail schreibst ihr uns euren Namen und was ihr mit der Musik der Band verbindet. Einsendeschluss ist der 15. September um 15 Uhr.

(DSGVO-Hinweis: Deine Daten werden nur dem Veranstalter weitergegeben, dass er dich auf die Gästeliste schreiben kann.)

Nebelverhangene Morgenstunden, 5-Uhr-Tee an regnerischen Sonntagen und blühende Frühlingswiesen. Dieses Bild hat sicher fast jeder von uns im Kopf, wenn wir an England denken.

Chemnitz trägt seit langem einen ganz besonderen Titel: Größter Regionalbahnhof Deutschlands! Nun, das ist nichts auf das man stolz sein könnte, denn immerhin ist mit diesem zweifelhaften Titel die Abkoppelung von etwa 1,2 Millionen Menschen in der Region vom Fernverkehr verbunden, aber immerhin, es ist ein Titel. Weil seit kurzem ein neuer Titel, nämlich der der Europäischen Kulturhauptstadt 2025 hinzugekommen ist, bleibt für den alten Schmuddel-Titel, den man immerhin schon seit 2006 trägt, kein Platz mehr.

Chemnitz als Industriestadt war in seiner Vergangenheit ein Eisenbahnknoten mit überregionaler Bedeutung. Während sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nicht nur Europas größter und modernster Güterbahnhof, sondern auch ein Personenbahnhof mit vielen Fernverbindungen in der Stadt befanden, trägt der Hauptbahnhof der drittgrößten Stadt Sachsens heute nur noch den traurigen Titel „größter Regionalverkehrsbahnhof Deutschlands“.

Wir haben noch einen Song aus dem neuen Architects Album "For Those That Wish To Exist" für euch. Diesmal ist es eine Ballade.