Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Vorgestellt: Das sind die Initiativen und Clubs der TU Chemnitz

Der Campus der TU Chemnitz ist bunt. Es gibt sehr viele Initiativen, Clubs und Vereinen und sie suchen immer neue motivierte Mitglieder, dass das auch so bleibt. UNiCC stellt euch heute viele von ihnen vor und vielleicht habt ihr ja Lust selbst mitzumachen und das Campusleben zu bereichern.

Die Initiativen und ehrenamtlichen Projekte der TU Chemnitz

Wir stellen für euch viele der Initiativen in Form von Audiobeiträgen vor. Klickt euch ruhig durch oder schaut auf Instagram vorbei. Die Initiativen und Projekte sind alphabetisch geordnet. Bestimmt ist auch für euch etwas dabei.

Radio UNiCC ist übrigens auch eine Initiative und auch bei uns kannst du mitmachen, wenn du Lust hast auf Redaktion, Moderation, Musikredaktion, Marketing, Social Media oder Technik. Kontaktier auch du und einfach auf den sozialen Kanälen oder über kontakt@radio-unicc.de

AGIUA e. V., Projekt LESEZEICHEN

Player

Referat Akademischer Sanitätsdienst des Stura

Player

Amnesty International Chemnitz

Player

Arbeiterkind.de

Player

ARIWA Chemnitz

Player

BUNDjugend Chemnitz

Player

Club der Kulturen (CDK)

Player

Collegium Musicum

Player

Chemnitzer Studierendennetz (CSN)

Player

Different People e. V.

Player

Evangelische Studierenden Gemeinde (ESG)

Player

Filmclub Mittendrin

Player

Foodsharing Chemnitz

Player

Fortis Saxonia

Player

FPM Club

Player

Indian Cultural Center (ICC)

Player

Player

Jungblick Consulting

Player

Kulturcampus

Player

LaufKulTOUR

Player

MTP

Player

NaTUC

Player

Net'z Meet

Player

Patenprogramm des International Office (IUZ)

Player

PEB Studierendenkeller

Player

Rabbaz

Player

Rock Your Life

Player

Save Me Chemnitz

Player

Studentischer Börsenverein

Player

Students For Future

Player

Subbotnik e. V.

Player

TU Big Band

Player

T.U.C. Racing

Player

Turmbau62

Player

Unicef Hochschulgruppe Chemnitz

Player

Universitätschor

Player

VDE Hochschulgruppe

Player

VWI Hochschulgruppe

Player

Windkanal

Player

Zentrum für Fitness und Gesundheit (ZfG)

Player

Viele Begriffe für das weibliche Geschlechtsorgan sind ja vor allem verniedlichend, diffus oder abwertend. Aber warum eigentlich? Geht es nicht auch anders? Es geht! Nämlich wertfrei, in präziser Sprache, und damit genau richtig, um sich der Thematik ohne Unsicherheiten zu nähern.

Auf ihrer Tour mit Electirc Callboy hat Anika Aleksi und Olli von Blind Channel zum Interview im Alten Schlachthof in Dresden getroffen. Sie haben über das neue Album "The Lifestsyles Of The Sick And Dangerous" gesprochen, was am 8. Juli via Century Media erscheint.

 

Ich persönlich verstehe nur Bahnhof und schwitze Blut und Wasser, wenn es um Redewendungen geht. Lauscht man aufmerksam seinen Mitmenschen, so wird einem sicherlich der ein oder andere Satzfetzen um die Ohren geflogen sein, den man zwar verständlich aufnehmen kann, welcher aber beim späteren Reflektieren des Gesprächs mehr Fragen aufwirft, als beantwortet. Durch unsere sprachkulturelle Erziehung sind wir mit den Redewendungen und deren Bedeutung vertraut, woher sie stammen und wie sie entstanden sind, ist uns jedoch meist schleierhaft.

Wer noch nicht von der Organisation Students for Future gehört hat, jetzt auf jeden Fall. Es gibt eine Petition für eine Zukunftsmensa an der TU Chemnitz. Was hat es wohl damit auf sich? Ich habe Linda und Till gefragt. Über ihre Organisation, die Zukunftsmensa, den Klimawandel und ihre Ziele.