Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

2x2 Freikarten für Haudegen zu gewinnen!

Die Berliner Rocker von Haudegen sind auf "Blut, Schweiß und Tränen-Tour" 2018 und spielen am 16.3. live in der Festhalle Plauen und am 21.4. in der Thüringenhalle Erfurt. Du hast Lust, sie live zu sehen? Dann ist heute dein Glückstag, denn Radio UNiCC verlost 2x2 Freikarten für die Tour.
Und das Beste: Die Gewinner können sich aussuchen, ob sie auf das Konzert in Plauen oder das in Erfurt gehen wollen! Wenn ihr gewinnen wollt, dann schaltet diese Woche jeden Tag zwischen 18 und 19 Uhr auf 102,7 MHz oder unserem Webstream ein. In Radio UNiCC ONAir erfahrt ihr alles zur Teilnahme. Wir drücken euch die Daumen. :) 

Tourdaten:
15.3. Hameln - Sumpfblume 
16.3. Plauen - Festhalle
30.3. Burg (bei Magdeburg) - Stadthalle
31.3. Braunschweig - JollyTime38
1.4. Schwedt/Oder - Uckermärkische Bühnen 
5.4. Gersthofen (bei Augsburg) - Stadthalle
6.4. Pirmasens - Quasimodo
7.4. Bruchsal - Fabrik
19.4. Memmingen  - Kaminwerk
20.4. Crailsheim - Automobil-Forum Hangar 
21.4. Erfurt - Thüringenhalle
22.4. Berlin - Huxley's Neue Welt 
8.6. Ostseebad Zinnowitz - Ostseebühne
23.6. Leipzig - Messe (mit Böhse Onkelz)

Die Pariser Deathcore-Kombo "Betraying The Martyrs" geht mit ihrem neuen Album "Rapture" im September auf "European Parasite Tour" und Radio UNiCC präsentiert euch das Konzert exklusiv.

Wir haben einen Erlebnisbericht vom Splash 2019 von unserem Musikredakteur und Splashtouristen Marcel Kröber für euch. Wir hoffen, ihr habt Spaß beim Lesen und klickt euch mal durch die Bildergalerie. ;) Es lohnt sich.

Zwischen all den riesigen Megafestivals á la Full Force gibt es sie auch noch, die kleineren Festivals auf denen auch für den bescheideneren Geldbeutel hochkarätige Headliner zu sehen und zu hören sind. Eines dieser Festivals ist das Gößnitz Open Air am Wochenende vom 2. bis 4. August.

Wir können kaum glauben, dass es schon wieder vorbei ist! Das Kosmonaut Festival vom 5.-6. Juli 2019 ist abgehoben – und zwar ordentlich. Es war wie jedes Jahr ein außerirdischer Spaß!

Unter dem Motto #wirbleibenmehr knüpfte die Veranstaltung an das #wirsindmehr-Konzert von 2018 an und wollte erneut gegen rechte Hetze, Diskriminrung und für ein friedliches Miteinander ein Zeichen setzen. Auf über 40 Bühnen gab es allerhand zu entdecken.