Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Das erwartet euch auf dem Kosmonaut 2018

Wenn die Kosmonauten nach Chemnitz fliegen, dann ist wieder Festivalzeit...

Am Wochenende vom 29./30. Juni verwandelt sich das Gelände des Stausees Rabenstein in Chemnitz zum wiederholten Male wieder in eine Festivalhochburg. Auch in diesem Jahr verspricht das Line-Up eine gigantische Party. Neben dem geheimen Headliner spielen am Freitag folgende Bands für euch: Feine Sahne Fischfilet, Ufo361, Faber, Meute, Käptn Peng & die Tentakel von Delphi, Idles, Drangsal, Noga Erez, Decibelles, Rikas, Yukno und der geheime Headliner. 

Am Samstag dürft ihr euch auf Kraftklub selbst als Headliner freuen, außerdem auf Milky Chance, RAF Camora, Olli Schulz, Yung Hurn, Trettmann, Milliarden, Goldroger, Mavi Phoenix, Juse Ju, Sind und Jace

Tickets gibt es unter: krasserstoff.com, die Wohnmobiltickets sind jedoch schon ausverkauft. Also haltet euch beim Rest ran. ;) 

Fotos: Claudia Helmert Photography vom Kosmonaut 2016

Die Bewerbung des SFB „Hybrid Societies“ für das Programm „Eine Uni - ein Buch“ geht in die nächste Phase. Nachdem die Abstimmung über das Buch, welches den thematischen Mittepunkt für gemeinsame Aktionen und Angebote der TU bilden soll, abgeschlossen wurde, folgen die nächsten Schritte des Bewerbungsverfahrens.

So lautet der Name einer Initiative des Stifterverbandes und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit dem ZEIT Verlag, an der sich die TU Chemnitz im nächsten Jahr beteiligen will.

Die Idee des Programms ist es, eine gemeinsame Gesprächsgrundlage für eine gesamte Universität zu schaffen.

Am Abend des 17. Oktobers öffnet das Schauspielhaus Chemnitz seine Türen für die Premierenbesucher des Stückes Traum eines lächerlichen Menschen.

Du bist neu in der Stadt und möchtest am liebsten gleich dein Kulturticket ausprobieren? Oder du hast einfach mal wieder Lust darauf ein bisschen Bühnenluft zu schnuppern? Dann solltest du dem Schauspielhaus Chemnitz einen Besuch abstatten.

Das Peng! Kollektiv beteiligt sich mit einem Beitrag unter dem Titel "ANTIFA - Mythos & Wahrheit" am Kunstfestival GEGENWARTEN | PRESENCES. Mit der Aktion möchten die Künstler nicht nur die Vielfalt antifaschistischer Arbeit in den Fokus des Diskurses rücken, sondern auch zur Finanzierung dieser Arbeit beitragen.