Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Dr. Mark Benecke zu Gast bei Radio UNiCC

Foto: Ines Fischer

Forensiker, Kriminalbiologe, Gothic-DJ und Radiokollege Dr. Mark Benecke hat uns nicht nur im Rahmen seines Vortrags zum Thema "Blutspuren" einen Besuch abgestattet und viele Einblicke in seine Arbeit gegeben, sondern war auch sehr von der Arbeit des Uniradios begeistert. :)
Ihr seid neugierig auf das Gespräch geworden?
Am Donnerstag, den 1.12. gibt es ab 18 Uhr in OnAir (102,7 Mhz) einen Einblick und ab 20 Uhr das komplette Interview im Livestream unter stream.radio-unicc.de/player/ auf die Lauscher. Stay tuned!

Die Bewerbung des SFB „Hybrid Societies“ für das Programm „Eine Uni - ein Buch“ geht in die nächste Phase. Nachdem die Abstimmung über das Buch, welches den thematischen Mittepunkt für gemeinsame Aktionen und Angebote der TU bilden soll, abgeschlossen wurde, folgen die nächsten Schritte des Bewerbungsverfahrens.

So lautet der Name einer Initiative des Stifterverbandes und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit dem ZEIT Verlag, an der sich die TU Chemnitz im nächsten Jahr beteiligen will.

Die Idee des Programms ist es, eine gemeinsame Gesprächsgrundlage für eine gesamte Universität zu schaffen.

Am Abend des 17. Oktobers öffnet das Schauspielhaus Chemnitz seine Türen für die Premierenbesucher des Stückes Traum eines lächerlichen Menschen.

Du bist neu in der Stadt und möchtest am liebsten gleich dein Kulturticket ausprobieren? Oder du hast einfach mal wieder Lust darauf ein bisschen Bühnenluft zu schnuppern? Dann solltest du dem Schauspielhaus Chemnitz einen Besuch abstatten.

Das Peng! Kollektiv beteiligt sich mit einem Beitrag unter dem Titel "ANTIFA - Mythos & Wahrheit" am Kunstfestival GEGENWARTEN | PRESENCES. Mit der Aktion möchten die Künstler nicht nur die Vielfalt antifaschistischer Arbeit in den Fokus des Diskurses rücken, sondern auch zur Finanzierung dieser Arbeit beitragen.