Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

25 Jahre Oomph!

"XXV"-Tourtermine: 01.04. Leipzig, 02.04. Erfurt, 03.04. Dresden

1989 beschlossen Dero Goi, Andreas Crap und Robert Flux auf einem Independentfestival in Wolfsburg eine Band zu gründen. Damit wurde nicht nur der Start für eine lange und erfolgreiche Karriere der drei Braunschweiger gelegt. Mit einer Mischung aus Rock und EBM entwickelte Oomph! einen einzigartigen Musikstil. Heute zählen sie zu den führenden Köpfe der "Neuen Deutschen Härte".

Zum 25jährigen Bandjubiläum wurde bereits im Juli 2015 das Album "XXV" veröffentlicht. An einem Punkt, an welchem viele Bands ein Best of ihrer bisherigen Songs veröffentlichen, schauen Oomph! jedoch nicht zurück. 14 brandneue Songs enthält das Album. Einige Konzerte der „XXV“-Tournee haben Oomph! schon gegeben. Im April dürfen sich auch die Fans in Dresden, Leipzig und Erfurt auf ein atemberaubendes Jubiläumskonzert freuen!

Tickets gibt es unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Den Tourauftakt zur This Lonely Ark Tour des Sängers Major Voice gab es am Freitagabend im Hellraiser Leipzig zu bestaunen. MajorVoice ist seit 2017 aktiv und verbindet Operngesang mit Gothicrock.

Die Seilschaft vom Gundermann ist wieder auf Herbsttournee und spielt gleich mehrfach in der Chemnitzer Umgebung. Für das Konzert am 30. November im Anker Leipzig verlosen wir 1x2 Freikarten.

Gemeinsam mit dem Berliner Liedermacher Christian Haase spielt die Seilschaft von Gerhard Gundermann auch in diesem Herbst wieder die altbekannten und vom Publikum geliebten Songs von Gerhard Gundermann. Die Tour umfasst insgesamt 12 Konzerte.

Am Samstag, den 9. November, spielten in der Stadthalle Pleißenthal in Werdau die Woodstock-Legenden Ten Years After. und lieferten eine Show, die aller Erwartungen weit übertraf.

Nach der veröffentlichung ihres zweiten deutschsprachigen Studio-Albums am 6. September diesen Jahres ging die aus Offenburg stammende Singer/Songwriterin mit ihrer Musik auf Tour. In insgesamt 13 deutschen Städten konnten die Fans Junos gefühlvolle und emotionale Musik erleben. Am 3. November spielte Juno in der Dresdner Neustadt im Kulturzentrum Scheune das einziges Konzert ihrer Tour in den neuen Bundesländern.