Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

27. Gößnitz Open Air mit bekannten Headlinern und regionalen Knallern

Zwischen all den riesigen Megafestivals á la Full Force gibt es sie auch noch, die kleineren Festivals auf denen auch für den bescheideneren Geldbeutel hochkarätige Headliner zu sehen und zu hören sind. Eines dieser Festivals ist das Gößnitz Open Air am Wochenende vom 2. bis 4. August.

Alestorm

Die Apokalyptischen Reiter

Logo 44 Leningrad

Plakat 27. Gößnitz Open Air

Das Gößnitz Open Air geht dieses Jahr in seine nunmehr 27. Auflage und ist damit zu einer festen Größe Festivalkalender aller Fans von Rockmusik geworden. Das Line Up des diesjährigen GOA bietet wieder für jeden Geschmack von Punk über Metal bis Gothic etwas: Am Freitag geht es los mit Irish Folk Punk von Paddy and the Rats sowie mit Coppelius und Emil Bulls bevor am Abend Dritte Wahl und die Apokalyptischen Reiter spielen.

Auch die für Samstag eingeladenen Bands stehen der Running Order vom Freitag in nichts nach. Als Higlights sind hier die finnische Metal-Folk-Band Finntroll, Alestorm (Piraten Folk Metal) und Oomph! geplant.

Damit das richtige Festivalfeeling aufkommen kann, steht den Gästen wie üblich ein Zeltplatz direkt am Festivalgelände zur Verfügung. Anders als bei Festivalriesen jenseits der 20.000 Gäste befindet sich dieser direkt neben dem Bühnengelände und kommt ohne teure Verpflegung vom Festivalcaterer aus - Selbst ist der Grillmeister!

Karten für das Gößnitz Open Air könnt ihr HIER online oder ganz oldschool an folgenden Vorverkaufsstellen erwerben:


• Dark-Style Zwickau, Schumannplatz 3, Schwanengäßchen, 08056 Zwickau
• Tourismus Information, Markt, 04600 Altenburg
• Buchhandlung Goerke, Markt 1, 08393 Meerane
• Buch u. Reisen Goerke, Mittelstr. 16, 04639 Gößnitz
• Buchhandlung Goerke, Amtsplatz 01, 04626 Schmölln

Am Freitag dem 10. Juni könnt ihr die Seilschaft auf der Küchwaldbühne live erleben!

Am 20. Mai gastierte die Band Lord Of The Lost im Alten Gasometer Zwickau und spielten eine ihrer Killer Filler Shows, ein Headliner-Konzert zwischen den Shows der Iron Maiden Tour, für die sie als Support gerade durch Europa reisen.

Konzertbericht: Am Dienstag, 10. Mai, luden Electric Callboy zur "Hypa Hypa European Tour" in den Alten Schlachthof Dresden ein. Als Support Acts begleiteten sie die Finnen Blind Channel und One Morning Left.

Ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums "You're Welcome" sind A Day To Remember auf Tour durch Europa, halten dabei für drei Headliner Shows in Deutschland und machen am 07. Juni Stop im Haus Auensee in Leipzig.

Die Folkband Faun war am 6. Mai im Rahmen ihrer Akustik-Kirchen-Tour zu Gast in der Lukaskirche Dresden und Radio UNiCC war für euch dabei. Kirchen haben eine besondere Aura und so auch die Lukaskirche. Die sakrale Kulisse sollte auch für die Musik von Faun eine gewogenes Ambiente bieten. "Just Faun" war die Devise, denn eine Vorband gab es an diesem besonderen Abend nicht, stattdessen ein rund zweistündiges Programm mit einer Pause von 20 Minuten.