Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Bodo Wartke mit Wandelmut zwischen historischen Lokomotiven

Am 19. September fand am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung eines der wenigen Konzerte Bodo Wartkes im Corona-Jahr 2020 statt. Mit seinem neuen Programm Wandelmut stand der Berliner Klavierkaberettist zwischen knapp 20 historischen Lokomotiven vor ausverkauften Rängen auf der Bühne.

 

Bodo Wartke begeisterte das Chemnitzer Publikum

An einem Flügel zwischen alten Lokomotiven spielte Bodo Wartke

Wie immer bediente Wartke pointiert auch die ernsten Themen

Das Eisenbahnmuseum ist eines der wenigen Spielorte in diesem Jahr

Wandelmut ist das sechste Bühnenprogramm Bodo Wartkes

Das Konzert war bis auf den letzten Platz ausverkauft

Bodo Wartke zwischen historischen Lokomotiven

Schon zum sechsten mal fand in diesem Jahr das RAW-Festival rund um die Tage der Industriekultur statt. Anlässlich der BOOM.Sachsen Landesausstellung war auch der Schauplatz Eisenbahn im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf einer der kulturellen Hotspots der Industriegeschichte. Für das Konzert wurde auf der Drehscheibe des Rundhauses I eine Bühne errichtet. Eingerahmt von Dampfrössern, Diesel- und Elektrolokomotiven begeistere Bodo Warte mit seinem anderthalbstündigen Programm.

Gewohnt pointiert und gereimt widmet sich Wartke mit Wandelmut den drängenden Fragen unserer Zeit und auch seiner ganz persönlichen neuen Rolle als Familienvater. Ohne dabei belehrend zu wirken konfrontiert er seine Zuhörer mit Klimawandel, religösem und politischen Extremismus und der eigenen Verantwortung dafür, die Welt als einen besseren Ort zu gestalten. Dabei nimmt er keine bequeme neutrale Position ein, sondern zeigt klar und unmissverständlich Haltung. Natürlich fehlt es Wandelmut auch nicht an heiteren Themen. So versteht es Bodo Wartke das Publikum mit einer Symbiose aus Gangstarap und Schlager, den beliebtesten Musikgenres Deutschlands zum Lachen zu bringen. Seine Vaterrolle thematisiert Warkte unter anderem mit dem Titel Mein neuer Job.

Fans, die das Konzert im Sächsischen Eisenbahnmuseum verpasst haben, können Bodo Warte noch in diesem Jahr ein weiteres Mal in Chemnitz live erleben. Am 13. November tritt Wartke mit Wandelmut in der Chemnitzer Stadthalle auf.

Update: Das Konzert von Ex-Puhdys-Gitarrist Dieter "Maschine" Birr gemeinsam mit Silly-Violinist Uwe Hassbecker im Rundhaus I des Bahnbetriebswerkes Chemnitz Hilbersdorf wurde für den 24. Oktober abgesagt und auf den 16. April verschoben.

Am Abend des 17. Oktobers öffnet das Schauspielhaus Chemnitz seine Türen für die Premierenbesucher des Stückes Traum eines lächerlichen Menschen.

Du bist neu in der Stadt und möchtest am liebsten gleich dein Kulturticket ausprobieren? Oder du hast einfach mal wieder Lust darauf ein bisschen Bühnenluft zu schnuppern? Dann solltest du dem Schauspielhaus Chemnitz einen Besuch abstatten.

Die Streicherband der städtischen Musikschule Chemnitz beging am 18.09.2020 ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem Konzert an einer ganz besonderen Location. Zwischen zahlreichen historischen Lokomotiven wurde für das Konzert auf der Drehscheibe des Rundhauses I des Sächsischen Eisenbahnmuseums Chemnitz Hilbersdorf eine Bühne errichtet. Mit etwa 15 jungen Musikern und etlichen Solisten brachte Rock´n´Strings ein abwechslungsreiches Programm vors Publikum.

Am 18. September spielt die Streicherband der städtischen Musikschule Chemnitz ein Konzert am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf. Für dieses Konzert verlosen wir 1x2 VIP-Karten.