Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Die Virtuellen TUCtage stehen vor der Tür: Doch was hat es damit auf sich?

Vom 11. bis 17. Juni finden die Virtuellen TUCtage an der TU Chemnitz statt, eine Art Ersatz zum Tag der offenen Tür und dem TUCtag. Die Corona-Pandemie hat uns alle zum Umdenken bewegt und so hat die TU Chemnitz ein komplettes Programm für alle Studieninteressierten auf die Beine gestellt.

Die Virtuellen TUCtage finden vom 10. bis 17. Juni online an der TU Chemnitz statt. (Foto: TU Chemnitz/ Dirk Hanus)

Eine Woche lang könnt ihr an Live-Onlineveranstaltungen teilnehmen und wichtige Infos rund ums Studium an der TUC erhalten. Auf der Webseite www.studium-in-chemnitz.de findet ihr alle Infos, inklusive Timetable für die Livestreams und Webrooms, aber auch sonstige Informationen zum Studium.

Ihr habt live die Gelegenheit mit Personen aus den Fakultäten, dem Studentenwerk, den Initiativen und selbstverständlich auch den Studis selbst zu sprechen oder euch einfach berieseln lassen. Und das alles geht einfach von Zuhause. Also markiert euch eure Wunschevents im Kalender und vielleicht sehen wir uns ja auch. Radio UNiCC hat nämlich auch zwei Liveevents für euch auf die Beine gestellt.

Hier die Daten:

12. Juni 16 bis 17 Uhr: Radio UNiCC Livetalk: Radiojournalismus und Pressearbeit hautnah neben dem Studium erleben (Webroom: https://webroom.hrz.tu-chemnitz.de/gl/arn-vq7-zuw )

16. Juni 20 bis 21.30 Uhr: Radio UNiCC Livetalk: Blick hinter die Kulissen einer Livesendung (Webroom: https://webroom.hrz.tu-chemnitz.de/gl/arn-vq7-zuw)

 

Mono Inc. spielen eines ihrer Abstands-Open-Air-Konzerte am 31. Juli im Wasserschloss Klaffenbach in Chemnitz. Seid ihr beim Konzertevent des Jahres dabei?

Am Abend des 17. Oktobers öffnet das Schauspielhaus Chemnitz seine Türen für die Premierenbesucher des Stückes Traum eines lächerlichen Menschen.

Du bist neu in der Stadt und möchtest am liebsten gleich dein Kulturticket ausprobieren? Oder du hast einfach mal wieder Lust darauf ein bisschen Bühnenluft zu schnuppern? Dann solltest du dem Schauspielhaus Chemnitz einen Besuch abstatten.

Am 19. September fand am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung eines der wenigen Konzerte Bodo Wartkes im Corona-Jahr 2020 statt. Mit seinem neuen Programm Wandelmut stand der Berliner Klavierkaberettist zwischen knapp 20 historischen Lokomotiven vor ausverkauften Rängen auf der Bühne.

 

Die Streicherband der städtischen Musikschule Chemnitz beging am 18.09.2020 ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem Konzert an einer ganz besonderen Location. Zwischen zahlreichen historischen Lokomotiven wurde für das Konzert auf der Drehscheibe des Rundhauses I des Sächsischen Eisenbahnmuseums Chemnitz Hilbersdorf eine Bühne errichtet. Mit etwa 15 jungen Musikern und etlichen Solisten brachte Rock´n´Strings ein abwechslungsreiches Programm vors Publikum.