Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Faun sind am 13. März zu Gast in Chemnitz

Faun bringen ihr neues Album "Märchen & Mythen" zum ersten Mal auf Deutschlands Bühnen und am 13. März statten sie auch der Chemnitzer Stadthalle einen Besuch ab.

Faun - XV Best Of Tour 2018

Sie sind definitiv Wiederholungstäter und darauf freuen sich die Fans. Im neuen Werk geht es vor allem um eins - bekannte und unbekannte Märchen, Sagen, Legenden und Mythen. Mit Geschichten wie Schneewittchen, Aschenbrödel und Jorinde & Joringel begeistern sie das Publikum. Insgesamt ist es ein solides Album, was neugierig darauf macht, es live zu hören.

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Tourdaten:

5.3. Hannover
6.3. Neunkirchen
7.3. Wuppertal
8.3. Stuttgart
9.3. Hamburg
10.3. Kiel
12.3. Neu-Isenburg
13.3. Chemnitz
14.3. Erfurt
17.4. Halle
18.4. München
19.4. Berlin

Faun

Die Theater Chemnitz dürfen nach der Corona-Zwangspause endlich wieder spielen. Vom 06. Juni bis zum 26. Juli erwecken sie mit insgesamt vier Neuproduktionen, drei bereits bekannten Stücken und einem Konzert die Küchwaldbühne zum Leben.

Am Freitagabend bewies die Chemnitzer Band Blond, dass sie reif sind für die Bühnen des Berlins Sachsens. Auf ihrer „Martini Sprite“-Tour holten sie im ausverkauften Werk 2, zusammen mit ihrer Entourage, jeden, von Kleinkind bis Rentner, ab.

Zum Valentinstag wurde es besonders düster im Leipziger Felsenkeller. Dafür verantwortlich war die Thrash Alliance, eine Formation bestehend aus vier Ikonen der Thrash Metal-Szene, welche den Felsenkeller einen amtlichen Abriss bescherten.

ASP, der Meister des Gothic-Novel-Rock, war in den letzten Wochen mit seinem im November erschienen Album Kosmonautilus auf Tour. Am 15.Februar 2020 stand das schon fast traditionell im Alten Schlachthof Dresden steigende Tour-Abschluss-Konzert auf dem Plan.

Am 14. Februar gaben sich die Dropkick Murphys in Chemnitz die Ehre und das einzige Konzert ihrer Europatour in Ostdeutschland. Ende Januar veröffentlichten die Bostoner ihre neue Scheibe "Smash Shit Up", die es stolz zu präsentieren galt...