Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Fewjar am 1. Juni zu Gast in Leipzig

Fewjar sind da! Wirklich fort waren sie dann doch nie, denn für Fans war klar: Musik machen können und wollen sie. Dies zeigten sie auch gelegentlich auf ihrem YouTube-Kanal. Die beiden Gründungsmitglieder erdachten sich für ihre Musik den Namen Polygenre. Des hieß bei den Jungs schon immer: Viel Raum sich auszuprobieren. Jede Single, jedes Album hat seinen eigenen Stil, verschiedene Einflüsse verschiedenster Genres. Und man merkt schnell, dass sich auch bei Gamma, dem vierten Album der Jungs der Stil gewandelt hat. Vielleicht ein wenig poppiger, definitiv mehr 80s und alles ein bisschen passender zum sommerlichen Release-Datum.

Ob sich dieser Trend auf dem Album fortsetzt, wird sich am 25.5. zeigen. Gleichzeitig zum Release ihres Albums Gamma startet ihre Deutschland Tour, in der sie auch dem Felsenkeller in Leipzig am 1. Juni einen Besuch abstatten. Bühnenerfahrung haben die Jungs jedenfalls. Sei es durch die diverse Festival Auftritte, eigenen Releasepartys oder der großen Until-Tour im Herbst und Winter 2016, sowie im Frühling 2017.

Neben Leipzig besuchen Fewjar auch die folgenden Städte:

25.05. Stuttgart - Club Cann
26.05. Köln - Jungle
27.05. Frankfurt a.M. - Das Bett
29.05. München - Backstage
30.05. Oberhausen - Kulttempel
01.06. Leipzig - Naumanns (Felsenkeller)
02.06. Rostock - M.A.U. Club
03.06. Hamburg - LOGO
07.06. Bremen - Tower Musikclub
08.06. Berlin - Privatclub
09.06. Berlin - Privatclub (AUSVERKAUFT)

Video

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.

Am 13. Juni 2020 war es endlich wieder soweit und die Theater Chemnitz durften eine Premiere auf die Bühne bringen. Uraufgeführt wurde auf der Küchwaldbühne das Stück „Es war die Lerche“ von Ephraim Kishon.

Vom 11. bis 17. Juni finden die Virtuellen TUCtage an der TU Chemnitz statt, eine Art Ersatz zum Tag der offenen Tür und dem TUCtag. Die Corona-Pandemie hat uns alle zum Umdenken bewegt und so hat die TU Chemnitz ein komplettes Programm für alle Studieninteressierten auf die Beine gestellt.

Am Freitagabend bewies die Chemnitzer Band Blond, dass sie reif sind für die Bühnen des Berlins Sachsens. Auf ihrer „Martini Sprite“-Tour holten sie im ausverkauften Werk 2, zusammen mit ihrer Entourage, jeden, von Kleinkind bis Rentner, ab.

Zum Valentinstag wurde es besonders düster im Leipziger Felsenkeller. Dafür verantwortlich war die Thrash Alliance, eine Formation bestehend aus vier Ikonen der Thrash Metal-Szene, welche den Felsenkeller einen amtlichen Abriss bescherten.