Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Filmmusik und Musicalmelodien mit dem Projektorchester Würzburg

Schön war's! Das Projektorchester Würzburg spielte an Fronleichnam 2018 in der Orangerie un dder Hörsaal war wie immer sehr gut gefüllt.

Wir von Radio UNiCC waren natürlich mit von der Partie. Wir haben Interviews geführt und einen Komplettmitschnitt des Konzertes angefertigt!

Die Interviews hört ihr in UNiCC OnAir vom 05. bis 08. Juni.

Sendetermine für den Konzertmitschnitt:
Montag, 11.06.18 ab 21 Uhr
Montag, 09.07.18 ab 21 Uhr

 

-----

Am 31. Mai 2018 ist es wieder soweit: Auf Einladung des Fachschaftsrates Maschinenbau tourt das Projektorchester Würzburg nach Chemnitz!

Das Wichtigste zuerst: Wann und Wo?

Am Donnerstag, 31. Mai 2018
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr
Reichenhainer Str. 90, Raum 2/N115

Zum mittlerweile achten Mal werden die jungen Musiker um Dirigent Florian Unkauf Stücke aus Film und Musical präsentieren.

Zur Einstimmung auf das Konzert hört ihr bei uns an den beiden Montagen vor dem Konzert die Gesamtaufnahme des letzten Jahres - inklusive aller Interviews und Besuchermeinungen.

Unsere Sendetermine:
Montag, 21.05.18 ab 21 Uhr
Montag, 28.05.18 ab 21 Uhr

Die Pariser Deathcore-Kombo "Betraying The Martyrs" geht mit ihrem neuen Album "Rapture" im September auf "European Parasite Tour" und Radio UNiCC präsentiert euch das Konzert exklusiv.

Wir haben einen Erlebnisbericht vom Splash 2019 von unserem Musikredakteur und Splashtouristen Marcel Kröber für euch. Wir hoffen, ihr habt Spaß beim Lesen und klickt euch mal durch die Bildergalerie. ;) Es lohnt sich.

Zwischen all den riesigen Megafestivals á la Full Force gibt es sie auch noch, die kleineren Festivals auf denen auch für den bescheideneren Geldbeutel hochkarätige Headliner zu sehen und zu hören sind. Eines dieser Festivals ist das Gößnitz Open Air am Wochenende vom 2. bis 4. August.

Wir können kaum glauben, dass es schon wieder vorbei ist! Das Kosmonaut Festival vom 5.-6. Juli 2019 ist abgehoben – und zwar ordentlich. Es war wie jedes Jahr ein außerirdischer Spaß!

Unter dem Motto #wirbleibenmehr knüpfte die Veranstaltung an das #wirsindmehr-Konzert von 2018 an und wollte erneut gegen rechte Hetze, Diskriminrung und für ein friedliches Miteinander ein Zeichen setzen. Auf über 40 Bühnen gab es allerhand zu entdecken.