Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Johannes Oerding begeistert Warmbad

Konzertbericht zu Johannes Oerding - Heilbad Warmbad, 04.08.2018

Es schien als würde einer der zur Zeit so seltenen Regenschauer das Konzert von Johannes Oerding in Warmbad zu einer feucht fröhlichen Angelegenheit machen, doch pünktlich zu Einlassbeginn riss die Wolkendecke auf und die Sonne schien die Sonne auf die Konzertwiese vor dem Santé Royale Hotel. Schon der als Preact angekündigte englische Singer/Songwriter Tom Gregory begeistere das Publikum mit seinen Songs. Der in Blackpool geborene Sänger performte unter anderem seine Debutsingle Run to You. Umso lauter wurde das Publikum als endlich Johannes Oerding mit seiner Band die Bühne betrat und das Konzert mit Leuchtschrift eröffnete. Auch wenn das Konzert zweifelsohne zu den kleineren Locations zählte, war das Publikum laut und textsicher. Auf der Setlist standen nicht nur die bekannten Songs der letzten kommerziell erfolgreichen Platten wie Kreise oder Alles brennt, sondern auch unbekanntere Lieder. So zum Beispiel der laut Oerding zu erst entstandene Titel seines Debutalbums Erste Wahl, Die Tage werden anders sein. Zwischen seinen bekannten rockigen Melodien schlug Johannes Oerding auch ruhige Töne an: Die Ballade Heimat performte er als besondere Hommage an einen besonderen Menschen. Mit der Zugabe Wenn du Lebst brachte Oerding das Publikum ein letztes Mal so richtig zum explodieren, bevor er sich mit Nach Hause auf eher sanfte Weise von der Bühne verabschiedete.

Am 11. Juli wurde der Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung BOOM.Sachsen in Chemnitz Hilbersdorf eröffnet. Mit dem Technikmuseum Seilablaufanlage und dem Sächsischen Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz Hilbersdorf vereint der Schauplatz Eisenbahn zwei einzigartige Zeugnisse sächsischer Industriekultur.

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.

Am 13. Juni 2020 war es endlich wieder soweit und die Theater Chemnitz durften eine Premiere auf die Bühne bringen. Uraufgeführt wurde auf der Küchwaldbühne das Stück „Es war die Lerche“ von Ephraim Kishon.

Vom 11. bis 17. Juni finden die Virtuellen TUCtage an der TU Chemnitz statt, eine Art Ersatz zum Tag der offenen Tür und dem TUCtag. Die Corona-Pandemie hat uns alle zum Umdenken bewegt und so hat die TU Chemnitz ein komplettes Programm für alle Studieninteressierten auf die Beine gestellt.

Am Freitagabend bewies die Chemnitzer Band Blond, dass sie reif sind für die Bühnen des Berlins Sachsens. Auf ihrer „Martini Sprite“-Tour holten sie im ausverkauften Werk 2, zusammen mit ihrer Entourage, jeden, von Kleinkind bis Rentner, ab.