Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Letzte Instanz feiert 20 Jahre Bandgeschichte mit Konzert in Dresden

13 Studioalben, 9 davon in den deutschen Top 100, eines schaffte es sogar in den Top 5 der Albumcharts und das letzte Album Morgenland, was Anfang 2018 heraus kam, brachte ebenfalls positive Resonanz. Eine Bandgeschichte, die nach 20 Jahren noch lange nicht abgeschlossen ist. Die Musiker wollen am 13.Oktober  mit einem phänomenalen Konzert im Alten Schlachthof in Dresden ihren Fans und Freunden danken. Als Gastacts haben sie die Dark Rocker von Lord Of The Lost und Zeraphine eingeladen. Weitere bisher bekannt gegebene Gäste sind die Original Royal Sulgemer CrownswamppipersAlbi (Fiddler's Green), Gared Dirge (Lord Of The Lost) und Thomas Lindner (Schandmaul). Die Band verspricht gemeinsam musikalisch durch ihre Bandgeschichte zu reisen und nicht nur Songs der letzten beiden Platten zu performen. 

Weiteres Highlight

"Am 14.10. dann werden wir uns vormittags mit unsrem Fanclub treffen und gemeinsam das Konzert ausklingen lassen und ein paar schöne Stunden verbringen, bevor es dann abends zum exklusiven Letzte Instaz-Whiskydinner geht", verraten die Musiker auf ihrer Homepage.  

Tickets zum Konzert gibt es bei der Konzertkasse Dresden und an allen bekannten VVK-Stellen.

Video

Am 14. August ab 19:00 Uhr findet im Lokschuppen des ehemaligen BW Chemnitz-Hilbersdorf ein Konzert der Extraklasse statt: Die Seilschaft spielt die Musik Gerhard Gundermanns am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung.

Ein alter Lokschuppen kann nicht nur ein Museum sein, sondern auch ein Konzertsaal. Das will die Seilschaft am 14. August beweisen und spielt am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung ein Konzert.

Am Donnerstag, den 16. Juli, startet der 4. Parksommer in eine neue Runde. Durch die Corona-Pandemie war lange nicht klar, ob das beliebte Kulturfestival im Chemnitzer Stadthallenpark 2020 stattfinden wird und unter welchen Voraussetzungen.

Am 11. Juli wurde der Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung BOOM.Sachsen in Chemnitz Hilbersdorf eröffnet. Mit dem Technikmuseum Seilablaufanlage und dem Sächsischen Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz Hilbersdorf vereint der Schauplatz Eisenbahn zwei einzigartige Zeugnisse sächsischer Industriekultur.

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.