Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Motionless In White live am 29.11. in Dresden

Die amerikanische Metalcoreband Motionless In White ist endlich wieder in Europa unterwegs auf "Disguise-Tour" und kommt am 29. November nach Dresden in die Reithalle Straße E, um ihr neues Album "Disguise" zu präsentieren.

Copyright: Lindsay Adler

Wenn man an Motionless In White denkt, dann denkt man auch automatisch an Halloween, harte Gitarrenriffs und jede Menge Action auf der Bühne. Mit ihrem letzten Album Graveyard Shift haben sie gezeigt, dass die Band aus Pennsylvania erwachsener geworden ist. Mit der neuen Scheibe Disguise gehen sie klanglich weiter auf der Linie des Vorgängers. Man hat das Gefühl, als hätten sie endlich ihren Klang gefunden und möchten der Welt immer neue Motionless-In-White-typische Songs offenbaren.

Achtung: Das Konzert in Dresden findet in der Reithalle Straße E statt, NICHT im Beatpol! (Es wurde wegen der hohen Nachfrage hochveerlegt! Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.)

Einlass:19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Support: Skold

Video 1

Video 2

Video 3

Am 24. Oktober spielt der frühere Puhdys-Gitarrist Dieter "Maschine" Birr gemeinsam mit Silly-Violinist Uwe Hassbecker im Rundhaus I des Bahnbetriebswerkes Chemnitz Hilbersdorf Lieder für Generationen. Für dieses Konzert verlosen wir 1 mal 2 Freikarten.

Am Abend des 17. Oktobers öffnet das Schauspielhaus Chemnitz seine Türen für die Premierenbesucher des Stückes Traum eines lächerlichen Menschen.

Am 24. Oktober spielt der frühere Puhdys-Gitarrist Dieter "Maschine" Birr gemeinsam mit Silly-Violinist Uwe Hassbecker im Rundhaus I des Bahnbetriebswerkes Chemnitz Hilbersdorf Lieder für Generationen umrahmt von 12 mächtigen Dampfloks.

Du bist neu in der Stadt und möchtest am liebsten gleich dein Kulturticket ausprobieren? Oder du hast einfach mal wieder Lust darauf ein bisschen Bühnenluft zu schnuppern? Dann solltest du dem Schauspielhaus Chemnitz einen Besuch abstatten.

Am 19. September fand am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung eines der wenigen Konzerte Bodo Wartkes im Corona-Jahr 2020 statt. Mit seinem neuen Programm Wandelmut stand der Berliner Klavierkaberettist zwischen knapp 20 historischen Lokomotiven vor ausverkauften Rängen auf der Bühne.