Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Pfannkuchen und Karies

Die Post-Punk Band Karies haben ihr oft verschobenes Konzert nun endlich im Nikola Tesla veranstaltet und zauberten den anwesenden Fans ein freudiges Lächeln in die Gesichter.

Karies - Alice Tour 2019

Karies - Alice Tour 2019

Karies - Alice Tour 2019

Karies - Alice Tour 2019

Karies - Alice Tour 2019

Karies - Alice Tour 2019

Karies - Alice Tour 2019

Versüßen wir uns doch den Wochenendstart mit Pfannkuchen, um gestärkt zwischen 22.00 und 23.00 Uhr im kleinen, zentral gelegenen und durch und durch charmanten Nikola Tesla aufzuschlagen. Zwei Fritzgetränke zwischen den hippen, jungen Leuten später, höre ich von dem unangemessenen Gefühl arbeitsam zu sein und einen solch - scheinbar - späten Konzertbeginn wegen des empfundenen Alters nicht tolerieren zu können. Blödsinn.

Dauerhaft scheinen die blauen Lichter aus dem Bühnenhintergrund in den Raum, Nebel wabert und steht. Auftritt Karies:  Die vier Herren, die das Chemnitzer Konzert in der Vergangenheit bemerkenswert oft verschoben hatten, sind nun tatsächlich da und dröhnen irgendwas mit Punk und Rock zwischen die Reihen der Zuhörenden. Wohlwollendes Klatschen, wechselt sich mit mehr und minder hektischen Tanzparts ab, wenn nicht gerade starre Blick für leise Musik- und anhaltende Gesprächspassagen passieren. Karies musizieren - zumeist in Silhouetten des farbwechselnden Gegenlichts und aufsteigenden Nebellandschaften - von, zum Beispiel, Alice, der jüngst erschienen Platte aus dem vergangenen Jahr.

Das schöne Konzerterlebnis ist - wie es eben mit den Schönen Dingen so ist - zu kurz, aber auf Zugabenrufe kommen da noch der wundervolle Traum von D (scheinbar nicht nur mein liebster Kariessong), sondern auch Ein Jahr Herbst bevor die vier Herren dann doch endgültig ihre Instrumente für den heutigen Abend niederlegen.

Fotogalerie Karies

Setlist:
Holly
Pebbo
Kariman
Ego
Es lachte
Win-Win
Haverie
Misere
Es geht sich aus
Altar
Abwärts
Was Du nicht siehst
Nebenstraßen
----
Traum von D
Ein Jahr Herbst

"Big Data, Data Literacy, Blockchain oder Data Commons – hinter diesen mehr oder weniger klar umrissenen Begriffen verbergen sich Phänomene, die den gegenwärtigen Gipfel einer rasant voranschreitenden Entwicklung markieren." (pochen.eu)

Das offizielle Filmfestival für Kinder und Junges Publikum endete vergangenen Samstag, den 16. Oktober mit der krönenden Preisverleihung des IFF SCHLINGEL 2021. Es wurden mal wieder wie jedes Jahr zahlreiche Preise von mehreren verschiedenen Jurys verteilt, lobende Erwähnungen ausgesprochen, bewegende Momente miteinander geteilt.

Achtung, Achtung liebe Fans des schweren Metalls: schnallt Euch gut an, denn es folgt eine Nachricht, die bei Thrash-Metal-Fans für Herz-Rhythmus-Störungen sorgen könnte!

SCHLiNGEL bringt auch 2021 wieder eine Menge internationaler Filme, junges Publikum und Fachbesucher in die Kinos von Chemnitz. Das 26. Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLiNGEL findet vom 09. bis 16. Oktober 2021 statt.

Am 04.07., 17:30 Uhr fand ein von der AG Frauen mit organisierter feministischer Poetry-Slam „Lautstärke ist weiblich“ statt. Bei freiem Eintritt saßen die Leute entspannt im Weltechohof und lauschen den weiblichen Slamerinnen. Denn der Sexismus greift auch im Poetry Slam um sich! Dabei wurde auch mit Sätzen wie „Wenn du auf der Bühne so einen kurzen Rock trägst, brauchst du dich nicht wundern, wenn sich keiner auf deinen Text konzentriert.“, „Für eine Frau bist du ganz schön lustig.“ hantiert. Sechs fantastische Poetinnen machen damit Schluss und treffen sich mit geballter Power auf der Bühne.

Sie werden laut, eindringlich und nah, nutzen ihre Wortgewalt und setzen sie für die Gleichberechtigung ein! Ein Dichterinnenwettstreit zum Thema Feminismus mit weiblichem Line-up! Von Frauen für Frauen!

Mit dabei:
Josephine von Blueten Staub // Leipzig
Marsha Richarz // Leipzig
Stefanie Menschner // Chemnitz
Lina Wedemeyer // Leipzig
Vivien Wenzel // Leipzig
Inke Sommerlang // Leipzig
die Moderation übernimmt Bonny Lycen

Bei uns könnt ihr nachträglich nochmal in ein paar rein hören.

Lina Wedemeyer - Mein Körper gehört mir

audioplayer

Lina Wedemeyer - Sommer im Freibad

audioplayer

Vivien Wenzel - Das Leben fliegt vorbei

audioplayer

Josephine von Blueten Staub - Orange und Blau

audioplayer