Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

RAW meets Boom. - Kultur satt am Schauplatz Eisenbahn

Nach dem wundervollen Konzert der Seilschaft finden auch im September wieder echte Highlights zwischen alten Lokomotiven un Wagen im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf statt. Im Rahmen der achten Ausgabe der Tage der Industriekultur findet das diesjährige RAW-Festival mit gleich zwei Konzerten am Schaupletz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung statt.

Im Rundhaus I warten die Zugpferde von Damals auf Besucher

Den Auftakt macht am Freitag dem 18. September mit Rock´n´Strings die Streicherband der Städtischen Musikschule Chemnitz. Die jungen Musikerinnen und Musiker bringen mit faszinierender Leidenschaft Titel von altbekannten Rock-Klassikern, über aktuelle Rock-Pop-Balladen bis hin zu Metalinterpretationen á la Apocalyptica auf die Bühne. Unter Leitung von Chriatiane Korn und Henrik Lehmann feiert die Band in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum.

Den Höhepunkt des Wochenendes bildet am Samstag der Klavierkaberettist und Liedermacher Bodo Wartke mit seinem aktuellen Programm "Wandelmut". Wie gewohnt hinterfragt Wartke die Welt und ihren Lauf auf musikalisch-poetische Weise. "Wandelmut" ist nun schon das sechste Bühnenprogramm des gebürtigen Hamburgers. Gereimt und mit viel Witz stellt Wartke nicht nur die Frage nach dem wohin mit unserer Gesellschaft, sondern thematisiert auch ganz persönliche Aspekte.

Für beide Konzerte sind jeweils reichlich 240 Ticktets verfügbar und ab sofort im Vorverkauf unter HIER erhältlich. Neben den Konzerten werden am Samstag dem 19. September im Güterschuppen, dem Eingangsbereich des Schauplatzes Eisenbahn, verschiedene Künstlerinnen und Künstler unter dem Titel "Maschinen-Rhythmen" unter anderem Klänge aus Chemnitzer Industrieunternehmen zu einer Symphonie erklingen lassen. Darüber hinaus wird der in Chemnitz geborene Maler, Musiker und Performance-Künstler Peter Piek Musikalische Farblichtspiele auf eine Lokomotive projezieren. Alle weiteren Informationen sind unter www.industriekultur-chemnitz.de zu finden.

Konzertbericht: Am Dienstag, 10. Mai, luden Electric Callboy zur "Hypa Hypa European Tour" in den Alten Schlachthof Dresden ein. Als Support Acts begleiteten sie die Finnen Blind Channel und One Morning Left.

Ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums "You're Welcome" sind A Day To Remember auf Tour durch Europa, halten dabei für drei Headliner Shows in Deutschland und machen am 07. Juni Stop im Haus Auensee in Leipzig.

Die Folkband Faun war am 6. Mai im Rahmen ihrer Akustik-Kirchen-Tour zu Gast in der Lukaskirche Dresden und Radio UNiCC war für euch dabei. Kirchen haben eine besondere Aura und so auch die Lukaskirche. Die sakrale Kulisse sollte auch für die Musik von Faun eine gewogenes Ambiente bieten. "Just Faun" war die Devise, denn eine Vorband gab es an diesem besonderen Abend nicht, stattdessen ein rund zweistündiges Programm mit einer Pause von 20 Minuten.

Seit über einem Jahr steht das aktuelle Album "Aurora" der Hallenser Annisokay in den Regalen der Plattenläden und fast genauso lange mussten die Fans auf die Tour warten, welche nun im dritten Anlauf stattfinden kann.

Am 01. Mai 2022 war es nach zwei aufgrund von Corona geplatzten Touren endlich soweit: Normandie machten auf ihrer Dark & Beautiful Secrets Tour Halt im Leipziger Naumanns Tanzlokal.