Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Saltatio Mortis: das Beste von damals und heute im Wasserschloss Klaffenbach

Saltatio Mortis kündigten ihre grandiose Burgentour an - und Chemnitz ist am 15. Juli auch dabei! Das Wasserschloss Klaffenbach ist einer der fünf besonderen historischen Orte, der von den Mittelalter-Rockern für die neue einzigartige Konzertreihe ausgewählt wurde.

Zusammen mit Versengold laden die Spielmänner ihre Freunde ein, um eine warme Julinacht voller Mittelalterklänge gemeinsam zu genießen. Umrahmt von Burgmauern spielen Saltatio Mortis nicht nur neue Lieder, sondern kehren auch zu den klassischen Stücken zurück.

Sichert euch die Tickets hier, um das hervorragende Event der Mittelalterszene nicht zu verpassen. 

Beginn: 19 Uhr
Einlass: 18 Uhr
Ort: Wasserschloss Klaffenbach Chemnitz
Special Guest: Versengold

Mit großem Erfolg und Standing Ovations ist die neue Holiday on Ice Show SUPERNOVA bereits gestartet. Vom 19. - 26. Dezember 2019 gastiert die Show nun auch in der Arena Leipzig.

Monchi und seine Jungs sind gerade auf "Wir haben immer noch uns!"-Tour und spielen nur ein einziges Konzert in den neuen Bundesländern: Am 13. Dezember könnt ihr die Politpunker von der Ostseeküste in der Zwickauer Stadthalle erleben und wir verlosen 2x2 Freikarten für dieses Konzert!

Die Mecklenburger Politpunker um Frontman Jan "Monchi" Gorkow sind nach der Tour zum aktuellen Album Sturm & Dreck in 2018 auch in diesem Jahr wieder auf Tour. Seit ein paar Tagen läuft die "Wir haben immer noch uns!"-Tour. Von den insgesamt 16 Konzerten waren zu Beginn der Tour schon 4 Shows ausverkauft. Das einzige Konzert in Sachsen steigt am 13. Dezember in der Stadthalle Zwickau.

Die Seilschaft, die Band des 1998 verstorbenen Liedermachers Gerhard Gundermann, tourt auch in diesem Jahr wieder mit dem Berliner Singer Songwriter Christian Haase durch die Republik. Am 30. November stand Gundis alte Truppe im Leipziger Anker auf der Bühne und begeisterte Das Publikum mit ihrer Musik.

Am 29. November 2019 spielten im Dresdner Club Pushkin die Australier The Faim. Mit dabei waren außerdem zwei Support-Bands. Wie es war erfahrt ihr im Bericht.