Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Silbermond rocken den Chemnitzer Hartmannplatz

Am 26. Juli spielten Silbermond in Chemnitz auf dem Hartmannplatz eines von nur zwei großen Konzerten im Sommer 2019. Nachdem die aus dem ostsächsischen Bautzen stammende Band im vergangenen Jahr pausierte fanden in diesem Jahr nur einige wenige kleine Clubkonzerte und zwei große Open Air Gigs statt. Insofern war das Konzert in Chemnitz ein Heimspiel für Truppe um Fronfrau Stephanie Kloß.

Silbermond auf dem Hartmannplatz

Stefanie Kloß von Silbermond

Silbermond auf dem Hartmannplatz

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Silbermond auf dem Hartmannplatz

Stefanie Kloß von Silbermond

Lina Maly

Lina Maly als Vorband von Silbermond

Lina Maly

Lina Maly

Lina Maly als Vorband von Silbermond

Lina Maly

Lina Maly

Silbermond auf dem Hartmannplatz

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Johannes Stolle von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Silbermond auf dem Hartmannplatz

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Stefanie Kloß von Silbermond

Thomas Stolle von Silbermond

Thomas Stolle von Silbermond

Thomas Stolle von Silbermond

Silbermond auf dem Hartmannplatz

Stefanie Kloß von Silbermond

Silbermond auf dem Hartmannplatz

Stefanie Kloß von Silbermond

Vor rund 10.000 Besuchern eröffnete die Liedermacherin Lina Maly den Abend in der Arena am Hertmannplatz. Gemeinsam mit ihrer Band stimmte Sie die Konzertbesucher mit Musik von ihrem ersten Album Nur zu Besuch auf Silbermond ein. Mit Ich freue mich stellte Maly die am gleichen Tag erschienene erste Singleauskopplung aus ihrem neune Album vor. Das Album trägt den Namen Könnten Augen Alles sehen und erscheint am 02.07.2019.

Gegen 20:40 Uhr starteten Silbermond ihren Auftritt unter dem Jubel der Konzertbesucher. Energiegeladen und und betont rockig brachten Frontfrau Stefanie Kloß und ihre Jungs Johannes Stolle, Thomas Stolle und Andreas Nowak die Musik aus 15 Jahren Bandgeschichte auf die Bühne. Auch wenn die Veröffentlichung des letzten Albums Leichtes Gepäck nun schon fast vier Jahre zurück liegt, wurde Silbermond von den Zuschauern gefeiert. Mit Hand aufs Herz brachte Stefanie Kloß eine neue bewegende Ballade an ihren im April 2018 geborenen Sohn auf die Bühne.

Im Repertoire des Abends fehlte natürlich kaum einer der Erfolgssongs der vergangenen Jahre - zu Synphonie, Krieger des Lichts und Leichtes Gepäck bewiesen die begeisterten Fans große Textsicherheit. Gewohnt publikumsnah unternahm die Band für einige Titel einen Ausflug in den Publikumsraum und spielten von einer kleinen Bühne mitten aus der Menge heraus. Zu Indigo nahm Stefanie Kloß ein Bad in der Menge.

In einem zweiten neuen Song Im Osten setzte sich die Band mit den gesellschaftlichen Problemen und der zunehmenden Radikalisierung in ihrer Heimat auseinander. Für ihr klares Statement gegen Rechtsextremismus erntete die Band Zustimmung und Aplaus aus dem Publikum.

Für die kommende Zeit versprach Frontfrau Stefanie Kloß ein neues Album und unter tosendem Jubel der Fans einen Auftritt bei den Filmnächten am Elbufer im kommenden Sommer.

SCHLiNGEL bringt auch 2021 wieder eine Menge internationaler Filme, junges Publikum und Fachbesucher in die Kinos von Chemnitz. Das 26. Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLiNGEL findet vom 09. bis 16. Oktober 2021 statt.

Chemnitz' beliebter Karl Marx Kopf hat Geburtstag. Der mit gut 7 Meter hohe Kopf gilt als die zweitgrößte Portraitbüste der Welt und erhält dadurch nicht nur durch seinen Namen internationale Aufmerksamkeit.

Am 04.07., 17:30 Uhr fand ein von der AG Frauen mit organisierter feministischer Poetry-Slam „Lautstärke ist weiblich“ statt. Bei freiem Eintritt saßen die Leute entspannt im Weltechohof und lauschen den weiblichen Slamerinnen. Denn der Sexismus greift auch im Poetry Slam um sich! Dabei wurde auch mit Sätzen wie „Wenn du auf der Bühne so einen kurzen Rock trägst, brauchst du dich nicht wundern, wenn sich keiner auf deinen Text konzentriert.“, „Für eine Frau bist du ganz schön lustig.“ hantiert. Sechs fantastische Poetinnen machen damit Schluss und treffen sich mit geballter Power auf der Bühne.

Sie werden laut, eindringlich und nah, nutzen ihre Wortgewalt und setzen sie für die Gleichberechtigung ein! Ein Dichterinnenwettstreit zum Thema Feminismus mit weiblichem Line-up! Von Frauen für Frauen!

Mit dabei:
Josephine von Blueten Staub // Leipzig
Marsha Richarz // Leipzig
Stefanie Menschner // Chemnitz
Lina Wedemeyer // Leipzig
Vivien Wenzel // Leipzig
Inke Sommerlang // Leipzig
die Moderation übernimmt Bonny Lycen

Bei uns könnt ihr nachträglich nochmal in ein paar rein hören.

Lina Wedemeyer - Mein Körper gehört mir

audioplayer

Lina Wedemeyer - Sommer im Freibad

audioplayer

Vivien Wenzel - Das Leben fliegt vorbei

audioplayer

Josephine von Blueten Staub - Orange und Blau

audioplayer

Vergangenen Samstag hat der Verein Walden e.V. zum Urban Arts Festival in sein Basecamp am Stadtrand von Chemnitz eingeladen. Der gemeinnützige und ehrenamtliche Verein fokussiert sich auf die Förderung und Umsetzung von Erlebnispädagogik, auf die Begleitung von Wachstums- und Entwicklungsprozesse von Kindern und Jugendlichen und unter anderem auch auf die Erwachsenenbildung.

Mit MASCHINE intim gastierten der ehemalige Puhdys Frontmann Birr und Silly Geiger Hassbecker am Schauplatz Eisenbahn in Chemnitz-Hilbersdorf und bescherten dem Chemnitzer Publikum einen unvergesslichen Abend.