Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Small Fires das erste Mal in Chemnitz

Konzertbericht 5. April Chemnitz

Die Newcomer Small Fires aus Hamburg sind derzeit mit ihrer ersten EP One Beautiful Mess auf Tour durch Deutschland und waren am 5. April zu Gast im Chemnitzer Aaltra. Das Trio, bestehend aus Sänger Benjamin Galliers aus England und den beiden Hamburgern, Pianist und Bassist Ruben Seevers und Gitarrist Lars Dahlke, performten bereits veröffentlichte und neue Songs vom bald erscheinenden Album. 

Das Aaltra gilt als kleine, aber sehr gemütliche Location und so kam auch eben jene Stimmung am Donnerstag auf. Das anfangs noch sehr zurückhaltende Publikum lauschte, als die Band mit ihrem sehr besonderem Stil - Alternative-Indie gepaart mit elektronischen Klängen - zu spielen begannen. Am 3. März erschien die 6 Track starke EP und natürlich wurden alle Lieder daraus gespielt. Es war verblüffend, wie professionell das Trio zusammen agierte. Der Klang der Songs war trotz des kleinen Raumes äußerst angenehm. Außerdem spielten sie auch noch bislang unveröffentlichte Nummern das erste Mal vor Publikum, da Chemnitz den Tourstart darstellte. Besondere Highligts waren Wiser, One Beautiful Mess und Take It On The Chin. Besonders beim Letzteren bekam man starke Gänsehaut.

Tourdates: 

13.4. Bremen - Papp
14.4. Oldenburg - Polyester
17.5. Köln - Weltempfänger Hostel
18.5. Aachen - Raststätte

Hört in die Musik rein: 

Video

Den Tourauftakt zur This Lonely Ark Tour des Sängers Major Voice gab es am Freitagabend im Hellraiser Leipzig zu bestaunen. MajorVoice ist seit 2017 aktiv und verbindet Operngesang mit Gothicrock.

Die Seilschaft vom Gundermann ist wieder auf Herbsttournee und spielt gleich mehrfach in der Chemnitzer Umgebung. Für das Konzert am 30. November im Anker Leipzig verlosen wir 1x2 Freikarten.

Gemeinsam mit dem Berliner Liedermacher Christian Haase spielt die Seilschaft von Gerhard Gundermann auch in diesem Herbst wieder die altbekannten und vom Publikum geliebten Songs von Gerhard Gundermann. Die Tour umfasst insgesamt 12 Konzerte.

Am Samstag, den 9. November, spielten in der Stadthalle Pleißenthal in Werdau die Woodstock-Legenden Ten Years After. und lieferten eine Show, die aller Erwartungen weit übertraf.

Nach der veröffentlichung ihres zweiten deutschsprachigen Studio-Albums am 6. September diesen Jahres ging die aus Offenburg stammende Singer/Songwriterin mit ihrer Musik auf Tour. In insgesamt 13 deutschen Städten konnten die Fans Junos gefühlvolle und emotionale Musik erleben. Am 3. November spielte Juno in der Dresdner Neustadt im Kulturzentrum Scheune das einziges Konzert ihrer Tour in den neuen Bundesländern.