Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Widerstand ist zwecklos - Knorkator in Gera

Die Berliner Fun-Rocker um Frontmann Stumpen feierten erst jüngst ihr 25. Bandjubiläum. Mit "Widerstand ist zwecklos" veröffentlichten Knorkator im September ihr zehntes Studioalbum und landeten damit in den deutschen Albumcharts auf Platz 13. Aktuell touren die Berliner mit ihrem neuen Album durch Deutschland und waren am 25. Oktober im Kultur- und Kongresszentrum Gera zu Gast.

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Begeisterte Gäste bei Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Knorkator in Gera

Ganz ohne Vorband ging es pünktlich um 21:00 Uhr los. Gleich zu Beginn erteilte Stumpen dem Geraer Publikum die Absolution. Auch wenn es kaum jemand einem Klamauk-Barden wie Stumpen zutraut, so zeigte sich schon bei diesem ersten Song, dass er vor seinem Knorkator-Leben eine klassische Gesangsausbildung genossen hat.

Trotz des nicht ganz gefüllten Saals war die Stimmung schon zu Beginn des Konzerts großartig. Nach ein paar Songs von älteren Alben spielten Knorkator mit Ein Wunsch, Revolution und Am Arsch die ersten Titel vom aktuellen Album. Erster Höhepunkt der Show war Alter Mann und die Fans sangen aus voller Kehle mit. Auch zu Buchstabensuppe vom neuen Album musste das Publikum mit ran. Um etwaige Textschwächen beim Publikum auszugleichen, hatte die Band große Transparente mit dem Text vorbereitet.

Wie immer begeisterte Stumpen sein Publikum mit seinen schrillen und gewöhnungsbedürftigen Bühnenoutfits. Besonderes Engagement zeigten 2 Fans aus der ersten Reihe. Die durften mit Helmen ausgestattet und kniend auf der Bühne zu ich hasse Musik Alf Altors Synthesizer auf ihrem Kopf balancieren

Nach Fans und Wir werden alle sterben ging das Konzert langsam dem Ende zu. Mit vielen Zugabe Rufen und Jubel mit 104 dB ließen sich Knorkator nochmal auf die Bühne locken. Zum Abschied spielten die Fun-Rocker um Stumpen Zähneputzen, Pullern und ab ins Bett, Zu Kurz und Warum um ihre Geraer Fans in die Nacht zu verabschieden. Auch wenn viele der verbliebenen Shows der Tour schon ausverkauft sind, könnt ihr für die Konzerte in Glauchau und Leipzig im kommenden Jahr HIER noch Tickets bekommen.

Mit MASCHINE intim gastierten der ehemalige Puhdys Frontmann Birr und Silly Geiger Hassbecker am Schauplatz Eisenbahn in Chemnitz-Hilbersdorf und bescherten dem Chemnitzer Publikum einen unvergesslichen Abend.

Am Freitag, 09.07. starteten Eisbrecher ihre Sommertour mit dem Open Air im Wasserschloss Klaffenbach in Chemnitz.

Der 10.07. war ein besonderer Tag für Lacrimosa: das erste und das einzige Live-Konzert in Deutschland seit über einem Jahr und der Geburtstag von Sänger Tilo Wolff. Wir, Radio UNiCC, waren für Euch im Wasserschloss Klaffenbach dabei und feierten mit.

Lange mussten wir darauf warten, doch nun sind Konzerte endlich wieder möglich und so wird das schon für 2020 geplante Konzert des Ex-Puhdys-Gitarrist Dieter "Maschine" Birr gemeinsam mit Silly-Violinist Uwe Hassbecker am 17. Juli im Museumsbahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf nachgeholt.

Eisbrecher, Lacrimosa, Blutengel, VNV Nation, Mono Inc. und Project Pitchfork geben sich diesen Sommer im Wasserschloss die Ehre. Seid dabei!