Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Woodstock-Legenden Ten Years After live in Werdau

Am 9. November spielt die legendäre Band Ten Years After in der Stadthalle Pleißental in Werdau. Die britische Band begeistert mit ihrer einzigartigen Musik und ihrem mitreißenden Rhythmus seit über 50 Jahren Fans auf der ganzen Welt. Nun gibt es die einzigartige Möglichkeit, sie live in der Region zu erleben.

Die 1967 gegründeten Ten Years After stechen mit ihrem Bluesrock-Stil aus der Masse heraus – beim Hören ihrer Songs wird das Nichttanzen zu einer wahren Herausforderung! Ihr Album Undead, welches sie unter anderem beim legendären Musikfestival Woodstock im Jahre 1969 vorführten, zählt bis dato zu den bekanntesten Alben des Genres und zu den relevantesten jener Zeit. Insbesondere die energische und mitreißende Vorführung des Liedes I'm Going Home, begeisterte die Zuschauer damals so sehr, dass das Stück in dem offiziellen Film des Festivals miteinbezogen wurde. Damit wurde die Band unanfechtbar zu einer der Top-Rockbands gekrönt. Das über neun minütige und mit Gitarrensolos beginnende Lied ist nach wie vor das Paradebeispiel für die kraftvolle Dynamik der Gruppe.

Im Laufe der Jahre veränderte sich die Besetzung der Band, doch ihren Blues-Charakter haben sie nie verloren – im Gegenteil: So veröffentlichten Ten Years After z.B. 2017 das Album A Sting In The Tale, welches sich durch das Fehlen von Gitarrenvirtuose Alvin Lee zwar von den alten Werken unterscheidet, jedoch unabdingbar als gelungenes Werk betrachtet werden muss.

Gute Laune ist vorprogrammiert, daher die Bitte an alle: wärmt euch gut auf, denn am 09. November wird in der Stadthalle Pleißental in Werdau das Tanzbein geschwungen!

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

I'm going home

Guitar Hero

Mit MASCHINE intim gastierten der ehemalige Puhdys Frontmann Birr und Silly Geiger Hassbecker am Schauplatz Eisenbahn in Chemnitz-Hilbersdorf und bescherten dem Chemnitzer Publikum einen unvergesslichen Abend.

Am Freitag, 09.07. starteten Eisbrecher ihre Sommertour mit dem Open Air im Wasserschloss Klaffenbach in Chemnitz.

Der 10.07. war ein besonderer Tag für Lacrimosa: das erste und das einzige Live-Konzert in Deutschland seit über einem Jahr und der Geburtstag von Sänger Tilo Wolff. Wir, Radio UNiCC, waren für Euch im Wasserschloss Klaffenbach dabei und feierten mit.

Lange mussten wir darauf warten, doch nun sind Konzerte endlich wieder möglich und so wird das schon für 2020 geplante Konzert des Ex-Puhdys-Gitarrist Dieter "Maschine" Birr gemeinsam mit Silly-Violinist Uwe Hassbecker am 17. Juli im Museumsbahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf nachgeholt.

Eisbrecher, Lacrimosa, Blutengel, VNV Nation, Mono Inc. und Project Pitchfork geben sich diesen Sommer im Wasserschloss die Ehre. Seid dabei!