Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Woodstock-Legenden Ten Years After live in Werdau

Am 9. November spielt die legendäre Band Ten Years After in der Stadthalle Pleißental in Werdau. Die britische Band begeistert mit ihrer einzigartigen Musik und ihrem mitreißenden Rhythmus seit über 50 Jahren Fans auf der ganzen Welt. Nun gibt es die einzigartige Möglichkeit, sie live in der Region zu erleben.

Die 1967 gegründeten Ten Years After stechen mit ihrem Bluesrock-Stil aus der Masse heraus – beim Hören ihrer Songs wird das Nichttanzen zu einer wahren Herausforderung! Ihr Album Undead, welches sie unter anderem beim legendären Musikfestival Woodstock im Jahre 1969 vorführten, zählt bis dato zu den bekanntesten Alben des Genres und zu den relevantesten jener Zeit. Insbesondere die energische und mitreißende Vorführung des Liedes I'm Going Home, begeisterte die Zuschauer damals so sehr, dass das Stück in dem offiziellen Film des Festivals miteinbezogen wurde. Damit wurde die Band unanfechtbar zu einer der Top-Rockbands gekrönt. Das über neun minütige und mit Gitarrensolos beginnende Lied ist nach wie vor das Paradebeispiel für die kraftvolle Dynamik der Gruppe.

Im Laufe der Jahre veränderte sich die Besetzung der Band, doch ihren Blues-Charakter haben sie nie verloren – im Gegenteil: So veröffentlichten Ten Years After z.B. 2017 das Album A Sting In The Tale, welches sich durch das Fehlen von Gitarrenvirtuose Alvin Lee zwar von den alten Werken unterscheidet, jedoch unabdingbar als gelungenes Werk betrachtet werden muss.

Gute Laune ist vorprogrammiert, daher die Bitte an alle: wärmt euch gut auf, denn am 09. November wird in der Stadthalle Pleißental in Werdau das Tanzbein geschwungen!

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

I'm going home

Guitar Hero

Am 19. September fand am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung eines der wenigen Konzerte Bodo Wartkes im Corona-Jahr 2020 statt. Mit seinem neuen Programm Wandelmut stand der Berliner Klavierkaberettist zwischen knapp 20 historischen Lokomotiven vor ausverkauften Rängen auf der Bühne.

 

Die Streicherband der städtischen Musikschule Chemnitz beging am 18.09.2020 ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem Konzert an einer ganz besonderen Location. Zwischen zahlreichen historischen Lokomotiven wurde für das Konzert auf der Drehscheibe des Rundhauses I des Sächsischen Eisenbahnmuseums Chemnitz Hilbersdorf eine Bühne errichtet. Mit etwa 15 jungen Musikern und etlichen Solisten brachte Rock´n´Strings ein abwechslungsreiches Programm vors Publikum.

Am 18. September spielt die Streicherband der städtischen Musikschule Chemnitz ein Konzert am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf. Für dieses Konzert verlosen wir 1x2 VIP-Karten.

Am 19. September spielt der Klavierkaberettist und Liedermacher Bodo Wartke mit seinem aktuellen Programm "Wandelmut" am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf. Für dieses Konzert verlosen wir 1x2 VIP-Karten.

Nach dem wundervollen Konzert der Seilschaft finden auch im September wieder echte Highlights zwischen alten Lokomotiven un Wagen im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf statt. Im Rahmen der achten Ausgabe der Tage der Industriekultur findet das diesjährige RAW-Festival mit gleich zwei Konzerten am Schaupletz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung statt.