Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Children of Bodom - 20 Years of Down & Dirty Tour

Konzertbericht 26.3.2017, Dresden, Strasse E

Der letzte Märzsonntag prägte sich mit einem markanten Metal-Event ein: Children of Bodom kamen nach Dresden. Für die Band war es eine neue Erfahrung: wie der Frontman von COB Alexi Laiho im Laufe des Konzerts anmerken ließ, denn die Band hatte noch nie zuvor in der sächsischen Hauptstadt gespielt.
Um 19:30 leiteten die Kanadier ONI den Abend ein. Mit Gewitterklängen im Slayer-Stil traten die Musiker auf die Bühne, um die nächsten 30 Minuten das Publikum mit satten Progressive Metal aufzuheizen. Zum Standard-Set von Gesang, Gitarren und Drums fügten die Musiker noch Xylosynth für eigenartige Klangarten hinzu.

Gegen 20 Uhr erschien die nächste Warm-Up Band Forever Still mit der silber-schwarzhaarigen Sängerin Maja Shining. Der Gesangstil von Maja lässt sich als emotionale Mischung von lyrischen Strophen zum impulsiven Schreien beschreiben. Bei Forever Still fiel den meisten der Mikrofonständer auf, der zwei in Lotus-Figur erhobene Hände in Silber darstellte. Der energische Auftritt von Forever Still zog die Metalheads aus der Chilling-Zone an der Bar zur Bühne, so dass die Tanzfläche zur Erscheinung des Headliners komplett voll war.

Children of Bodom betraten nun die Bühne und die Menge explodierte mit den ersten Riffs von "Deadnight Warrior": Dutzende Metal-Forks flogen in die Luft hinauf, und die Headbanging-Party ging weiter. Zur Feier ihres 20-jährigen Jubiläums spielten die finnischen Metal-Stars Top-Stücke vom Anfang der Musikkarriere: von "Something Wild" bis zu "Hate Crew Deathroll". Nach den drei dynamischen Auftaktliedern machten Children of Bodom die erste Atempause und begrüßten die Gäste.
Die Fans folgten den Finnen in einer improvisierten Zeitreise zwischen den früheren vier Platten, stets eingeheizt von Alexi Laiho mit der Frage: "Wollt ihr mehr".
In der Mitte der Show bemühten sich Laiho und Janne Warman mit dem Publikum Deutsch zu reden. Die Aufgabe fanden die Finnen aber zu kompliziert, und nach dem Vorschlag von Laiho "Lieber spielen wir als zu reden" fang die Band mit "Bed of Razors" an. Nach "Children of Decadence" verschwanden die fünf Metal-Stars kurz hinter den Kulissen und kamen sofort mit doppelt lauten Schreien von Fans für Zugabe zurück.
Für das Finale des Gigs wurden noch "The Nail" und "Towards Dead End" gespielt, nach denen Alexi Laiho die letzten Luftküsse den Fans zuwarf, und damit verabschiedete sich die finnische Band von Dresden.

Setlist Children of Bodo
1.    Deadnight Warrior
2.    In the Shadows
3.    Needled 24/7
4.    Black Widow
5.    Lake Bodom
6.    Warheart
7.    Angels Don't Kill
8.    Red Light in My Eyes, Part 2
9.    Hate Me!
10.  Downfall
11.  Everytime I Die
12.  Hate Crew Deathroll
13.  Bed of Razors
14.  Children of Decadence

Zugabe:
15.  The Nail
16.  Towards Dead End

Setlist Forever Still
1.    Overture (Intro)
2.    The Last Day
3.    Awake The Fire
4.    Miss Madness
5.    Fight!
6.    Tied Down
7.    I’m Out
8.    Once Upon A Nightmare
9.    Breathe In
10.  Save Me
11.  Scars

Setlist ONI
1.    Barn Burner
2.    Eternal Recurrence
3.    Spawn and Feed
4.    Thrive
5.    The Science
6.    The Only Cure
7.    Coast to Coast

Aus der dänischen Kultserie Olsenbande entsprungen, geht der Thüringer Newcomer Betterov nach dem Release seines Albums Olympia im November 2022 jetzt auf die gleichnamige Tour. Von Linz über Koblenz nach Bremen tourt Betterov sowohl durch Deutschland als auch durch Österreich und macht am 15.02.23 Halt im Beatpol Dresden.

Im letzten Jahr startete der Musiker auf dem Reeperbahnfestival, dem About You Pangea und als Support für The Gaslight Anthem durch und wurde dabei von seinen Fans für Songs der neuen Platte gefeiert, darunter auch Olli Schulz, Steffen Israel (Kraftklub) und Casper. Auch bei Late Night Berlin und Inas Nacht versprühte der Bad Salzunger Jung schon ostdeutschen Indie-Charme, wie man ihn auf Olympia erlebt: Geerdet, offen, nachdenklich. Track für Track werden Hörer:innen Zeuge wie Betterov das Gefühl der Andersartigkeit, Weltschmerz und Depression mit einem absurd stadiontauglichen Indie Rock-Klang in Szene setzt.

In der familiären Atmosphäre des ausverkauften Behelfsstadions Beatpol Dresden kann sich also Bis Zum Ende auf Urlaub Im Abgrund gefreut werden. Falls ihr das nicht verstanden habt: Hört nochmal in Betterovs neue Platte rein oder kommt direkt bei seiner Tour vorbei. In einigen Städten sind sie schon vergriffen, für den Rest gibt's hier noch Tickets!

youtubevideo

Am Abend des 22. Dezembers 2022 war es soweit: Die neue Show von Holiday in Ice A NEW DAY gastierte für ihren ersten Auftritt in Leipzig.

"We finally made it" waren die Worte, die nach zwei Jahren Pandemie am Samstag, 3. Dezember, durch die Quarterback Immobilien Arena Leipzig klangen als Within Temptation die Bühne betraten.

Als Teil der Crisis Of Faith Tour, deren Namensgeber das gleichnamige Album ist, bespielte die kanadische Rockband Billy Talent am 29.11. auch die Messe in Dresden.

Vor noch nicht voller Messehalle versuchte die Berliner Indie-Rock Band Pabst, die erst im September dieses Jahres ein neues Album veröffentlichte, die Konzertbesucher:innen zum Tanzen zu bringen. Nach einer guten halben Stunde durfte dann der zweite Voract des Konzerts Frank Turner & The Sleeping Souls der Masse einheizen. Der Brite warnte (zur Belustigung aller anwesenden Ärzte Fans) in fast perfektem Deutsch vor, dass sie zwar nicht die beste Band der Welt seien, aber trotzdem versuchen wollen für eine kleine, kanadische Newcomer Band namens Billy Talent die Crowd aufzuwärmen. So entstand der erste Circle Pit des Abends und es wurde ordentlich mitgesungen.

Kurz nach Neun startete dann auch Billy Talent mit Devil in the Midnight Mass und entführte das Publikum in einen Abend bestehend aus einem musikalischen Potpourri mit langgeliebten Klassikern, wie Fallen Leaves, Surrender und Red Flag aber auch Songs der neuen, im Januar erschienenen Platte, Crisis Of Faith.

Nach einem Aufruf für mehr soziales Handeln und ein wenig Lobhudelei an die Stadt Dresden ging der Abend mit Rudereinheiten auf dem Messeboden, Moshpits und Gesang, sowohl durch die Band als auch durch das Publikum, weiter. Trotz des Ausbleibens einer Zugabe sorgten die Kanadier in Dresden für einen gelungenen Abend mit Herumgehüpfe, Nostalgie und guter Laune.

Noch bis 15. Dezember sind Billy Talent in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Tickets gibts hier.

Vom 19. November 2022 bis zum 30. April 2023 bringt HOLIDAY ON ICE mit der neuen Eis-Show A NEW DAY Live-Entertainment der absoluten Spitzenklasse in 22 Städte deutschlandweit. A NEW DAY ist die bisher technisch und künstlerisch aufwendigste Produktion von HOLIDAY ON ICE und zeigt Eiskunstlauf und Artistik auf höchstem Niveau. Vom 22.12. bis zum 27.12.2022 gastiert A NEW DAY in der Leipziger Quarterback Immobilien Arena.