Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Verlosung: 1x2 Freikarten für Philipp Poisel in Chemnitz zu gewinnen!

Am 30. August spielt der aus Ludwigsburg stammende Singer/Songwriter bei den Filmnächten auf dem Chemnitzer Theaterplatz eines von drei Konzerten in diesem Sommer in Sachsen und ihr könnt dabei sein - wir verlosen einmal zwei Freikarten für das Konzert.

Philipp Poisel (c) Christoph Koestlin

Wenn ihr die Freikarten gewinnen und so beim Konzert dabei sein wollt, dann schreibt uns eine E-Mail mit dem Betreff "Philipp Poisel" an gewinn[at]radio-unicc.de.

In der E-Mail verratet ihr uns welcher Song von Philipp Poisel euch der liebste ist. Einsendeschluss ist Sonntag der 25. August 2019 um 20:00 Uhr.

Wenn ihr nicht auf euer Losglück vertrauen wollt, dass könnt ihr Tickets HIER oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen erwerben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eure Daten werden nur zum Zwecke der Verlosung bei uns elektronisch gespeichert und verarbeitet und anschließend gelöscht. Die Daten der Gewinner werden an den Konzertveranstalter weitergeleitet, um den Zuritt zum Konzert sicherzustellen. Eine darüberhinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

 

 

Unglaublich tolle Neuheit! Ein multilinguales Meisterwerk der Spitzenklasse. Jedem Krimi-Fan zu empfehlen, besonders für den Nachtisch. Hier unsere Rezension dazu mit Inhaltsangabe und meiner eigenen Meinung.

"Big Data, Data Literacy, Blockchain oder Data Commons – hinter diesen mehr oder weniger klar umrissenen Begriffen verbergen sich Phänomene, die den gegenwärtigen Gipfel einer rasant voranschreitenden Entwicklung markieren." (pochen.eu)

Das offizielle Filmfestival für Kinder und Junges Publikum endete vergangenen Samstag, den 16. Oktober mit der krönenden Preisverleihung des IFF SCHLINGEL 2021. Es wurden mal wieder wie jedes Jahr zahlreiche Preise von mehreren verschiedenen Jurys verteilt, lobende Erwähnungen ausgesprochen, bewegende Momente miteinander geteilt.

„[…] etwas, das es nicht gibt, wie etwas klingen zu lassen, das Bildern den Anschein von Wirklichkeit verleiht.“ (S. 79)

Das ist wohl die Quintessenz des Geräuschemachens, und es war der Lebensinhalt von Lambert, den wir in „Der Charme der langen Wege“ von Hanno Millesi ein Stück begleiten dürfen.