Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Philipp Poisel am 30. August bei den Filmnächten am Theaterplatz

Gefühlsgeladene Texte voller Liebe, Schmerz und Herz sind das Markenzeichen des Ludwigsburger Liedermachers Philipp Poisel. Am 30. August spielt Poisel das letzte von drei Konzerten in Sachsen in diesem Sommer auf dem Chemnitzer Theaterplatz.

Philipp Poisel (c) Christoph Koestlin

Schon 2008 erschien Poisels Debüttalbum Wo fängt dein Himmel an? bei dem von Herbert Grönemeyer gegründeten Plattenlabel Grönland. Durch Auftritte als PreAct bei bekannten Künstlern wie Suzanne Vega und Herbert Grönemeyer machte sich Poisel langsam einen Namen in der deutschen Liedermacher Szene.

Mit seinem zweiten Album Bis nach Toulouse gelang Philipp Poisel endgültig der Durchbruch. 2011 leiferte Poisel mit Eiserner Steg den Titelsong zum Film What a Man, der vom aus Chemnitz Stammenden Matthias Schweighöfer produziert wurde. Das Live-Album Projekt Seerosenteich stieg sogar auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts ein und konnte sich über 90 Wochen in den Charts halten.

Mit der Musik aus drei Studio-Alben, zwei Live-Alben und der neuen Single Bordsteinkantenleben im Gepäck spielt Philipp Poisel diesen Sommer eine OpenAir-Tour und ist mit seiner Band auch auf dem Chemnitzer Theaterplatz zu Gast.

Tickets für das Konzert bekommt ihr HIER und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

VIDEO

Am 14. August ab 19:00 Uhr findet im Lokschuppen des ehemaligen BW Chemnitz-Hilbersdorf ein Konzert der Extraklasse statt: Die Seilschaft spielt die Musik Gerhard Gundermanns am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung.

Ein alter Lokschuppen kann nicht nur ein Museum sein, sondern auch ein Konzertsaal. Das will die Seilschaft am 14. August beweisen und spielt am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung ein Konzert.

Am Donnerstag, den 16. Juli, startet der 4. Parksommer in eine neue Runde. Durch die Corona-Pandemie war lange nicht klar, ob das beliebte Kulturfestival im Chemnitzer Stadthallenpark 2020 stattfinden wird und unter welchen Voraussetzungen.

Am 11. Juli wurde der Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung BOOM.Sachsen in Chemnitz Hilbersdorf eröffnet. Mit dem Technikmuseum Seilablaufanlage und dem Sächsischen Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz Hilbersdorf vereint der Schauplatz Eisenbahn zwei einzigartige Zeugnisse sächsischer Industriekultur.

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.