Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Interview: Enemy Inside und der innere Feind in uns allen

Wir haben die Newcomermetalband Enemy Inside aus Aschaffenburg am 10. März vor ihrem Konzert in Dresden getroffen. Die fünf Musiker erzählen über ihr Debutalbum "Phoenix", das Bandleben und ob sie lieber Gummibärchen oder Schokolade mögen.

Nastassja, Evan, Feli, Dave und Dominik standen unserer Musikredakteurin Anika Rede und Antwort. Das ganze Interview mit der female fronted Metalband könnt ihr hier hören: 

Audioplayer

So war das Konzert

Gemeinsam mit New Level aus Weißrussland und Almanac luden die Musiker am Sonntagabend nach Dresden ins Puschkin ein. Nach dem fulminanten Einstieg von New Level, die mit ihrem groove nu' Metal dem das Puschkin einheizten. Während draußen der Sturm tobte, machte die Weißrussen Stimmung. Der Bassist kam immer wieder in die Menge und jammte mit den Zuhörern. 

Als dann gegen 20.20 Uhr Enemy Inside auf die Bühne gingen, erstrahlte ein blonder, glitzernder Engel in Gold. Obwohl es die Band erst seit etwa einem Jahr gibt, haben sie doch eine Professionalität an den Tag gelegt, die man nicht einmal von anderen Bands, mit jahrelanger Erfahrung, bekommen kann. Die Stageperformance war da, die Outfits waren super abgestimmt und passten perfekt zur Musik. Ab und an sah man einfach nur noch die Haare des Bassisten in der Ventilatorluft fliegen. Die Band hat bewiesen, dass sie live genauso gut klingen, wie auf CD. Daher eine Empfehlung. Viel zu schnell war das Set vorbei, jedoch standen die Musiker hinterher zu einem Plausch am Merchandise-Stand bereit. 

Als Headliner des Abend gingen Almanac auf die Bühne und performten eine besondere Setlist, aus Songs der ersten beiden Alben und einem extra für die Tour zusammengestellten Best Of der Band Rage (in der Gitarrist Victor Smolski spielt. Leider schien die Geigerin und Sängerin Jeannette Marchewka etwas schüchtern und hatte nicht so eine gute Bühnenpräsens. Dabei ist sie eine super Musikerin und darf sich ruhig auch mal in die Mitte der Bühne stellen. ;)

Wer die Musik von Enemy Inside auschecken möchte, dem empfehlen wir folgenden Songs: 

Video 1

Video 2

 

 

 

Auf ihrer Tour mit Electirc Callboy hat Anika Aleksi und Olli von Blind Channel zum Interview im Alten Schlachthof in Dresden getroffen. Sie haben über das neue Album "The Lifestsyles Of The Sick And Dangerous" gesprochen, was am 8. Juli via Century Media erscheint.

 

Wer noch nicht von der Organisation Students for Future gehört hat, jetzt auf jeden Fall. Es gibt eine Petition für eine Zukunftsmensa an der TU Chemnitz. Was hat es wohl damit auf sich? Ich habe Linda und Till gefragt. Über ihre Organisation, die Zukunftsmensa, den Klimawandel und ihre Ziele.

Vor ein paar Wochen erst hatten wir Sänger und Bassist der Band bei uns im Studio zu Gast. ... thanks and get ready, oder auch kurz gesagt TAGR, veröffentlichen ihre neue Platte, Items On Display (VÖ:15.04.2022). Und genau darüber haben wir uns auch in dem Interview mit Jakob aus der Band unterhalten. Hier könnt ihr das exklusive Gespräch über ihr neues Albums Items On Display anhören. Jakob stellt die Band Thanks And Get Ready und seine Lieblingsstücke von der neuen Platte vor. Und erzählt uns worum es bei 2:22, Talking Is Exhausting, the Great Black Open und 6 Days geht, warum die Welt so schwarz und trist ist, und warum wieder auch nicht.

 

Hier könnt ihr das Interview in voller Länge hören:

Player

 

 

Video 2:22

Video Live Session

 

 

Am 24. Oktober hat Chemnitzer Autor Alexander Büttner seinen zweiten Band der "Aquileria"-Reihe veröffentlicht. Zwei neue Geschichten - "Elizas Lied" und "Luanas Entscheidung"- versprechen auf insgesamt 400 Seiten Spannung in der fiktiven, mittelalterlichen Welt "Aquileria" pur. Wir haben Alexander zum Interview getroffen:

Wie konnte das denn passieren... eigentlich geht es um das neue Album "Judas" und dann schweifen die Protagonisten von Disney ab zu Pornos...