Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Almanac auf "Best Of vs Kingslayer Tour" in Sachsen

Almanac sind auf großer Deutschland-Tour und kommen am 10. März nach Dresden ins Puschkin. Mit dabei sind die Newcomer Enemy Inside und New Level. Euch erwartet eine spannende Setlist.

Foto: Power-Concerts

Seit 2016 sind Almanac unterwegs, um der Welt ihre Musik zu zeigen. Ende 2017 veröffentlichten sie dann ihr offiziell zweites Album Kingslayer. Eines muss sofort klargestellt werden: Auf Almancs mächtigem Zweitwerk geht es nicht um Fantasy, nicht um Märchen mit Drachen und Magie. Es ist ihre eigene Geschichte, die hier in Form von mächtigen, kraftstrotzenden, wunderbar melodischen und kunstfertigen Hymnen vorgelegt wird. Geschichten von Königsmorden, von Despoten und Tyrannen, eingefasst in eine mächtige Power Metal-Darbietung und erneut vorgetragen von drei (!) Leadsängern.

Für Kenner der neuen Band des ehemaligen Rage-Axtmanns Victor Smolski und seiner neuen Mannschaft ist das natürlich nichts Neues. Schon auf ihrem Debüt Tsar wandte man sich der russischen Geschichte zu - und ergänzte das musikalische Aufhorchen um einen angenehm eigenständigen Hintergrund, der endlich mal ohne Wikinger, Kelten oder Druiden auskam.

Die Fans sollen auf der nun anstehenden Tour etwas ganz Besonderes geboten bekommen. "Wir möchten unseren Fans eine ganz besondere Setlist anbieten. Almanac wird nicht nur Material letzten beiden Platten Tsar und Kingslayer spielen, sondern auch meine Best Of Songs aus Rage und lingua Mortis Ochestra Zeiten."

Einlass: 18.30 
Beginn: 19 Uhr
Support: Enemy Inside und New Level
Tickets an allen bekannten VVK-Stellen, sowie Almanac.band/dates 

Tourdaten

7.3.2019 Burglengenfeld (VAZ)
8.3.2019 Mannheim (7er Club)
9.3.2019 Andernach (JUZ)
10.3.2019 Dresden (Club Puschkin)
13.3.2019 Aschaffenburg (Colos-Saal)
16.3.2019 Minsk (Club Republic)
1.6.2019 Pilsen (Metalfest Open Air)
28.7.2019 Moscow (Big Gun Festival)

Video 

Am 13. Juni 2020 war es endlich wieder soweit und die Theater Chemnitz durften eine Premiere auf die Bühne bringen. Uraufgeführt wurde auf der Küchwaldbühne das Stück „Es war die Lerche“ von Ephraim Kishon.

Vom 11. bis 17. Juni finden die Virtuellen TUCtage an der TU Chemnitz statt, eine Art Ersatz zum Tag der offenen Tür und dem TUCtag. Die Corona-Pandemie hat uns alle zum Umdenken bewegt und so hat die TU Chemnitz ein komplettes Programm für alle Studieninteressierten auf die Beine gestellt.

Am Freitagabend bewies die Chemnitzer Band Blond, dass sie reif sind für die Bühnen des Berlins Sachsens. Auf ihrer „Martini Sprite“-Tour holten sie im ausverkauften Werk 2, zusammen mit ihrer Entourage, jeden, von Kleinkind bis Rentner, ab.

Zum Valentinstag wurde es besonders düster im Leipziger Felsenkeller. Dafür verantwortlich war die Thrash Alliance, eine Formation bestehend aus vier Ikonen der Thrash Metal-Szene, welche den Felsenkeller einen amtlichen Abriss bescherten.

ASP, der Meister des Gothic-Novel-Rock, war in den letzten Wochen mit seinem im November erschienen Album Kosmonautilus auf Tour. Am 15.Februar 2020 stand das schon fast traditionell im Alten Schlachthof Dresden steigende Tour-Abschluss-Konzert auf dem Plan.