Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Interview: Poems For Jamiro über den inneren Antrieb und das aktuelle Album "Human"

Nina und Laila von Poems For Jamiro sind gerade auf "Human"-Tour durch Deutschland und haben Radio UNiCC Rede und Antwort vor ihrem Konzert in der Moritzbastei Leipzig gestanden.

Poems For Jamiro @ Moritzbastei Leipzig

Poems For Jamiro @ Moritzbastei Leipzig

Poems For Jamiro @ Moritzbastei Leipzig

Poems For Jamiro @ Moritzbastei Leipzig

Poems For Jamiro - Disappear

Erfahrt, was der Bandname zu bedeuten hat, ob die Mädels eigentlich Lampenfieber haben, bevor sie auf die Bühne gehen und wie eigentlich so ein Songwriting-Prozess abläuft. Außerdem erzählen sie persönliche Erlebnisse und offenbaren in einer spannenden "Entweder-Oder-Fragerunde" ihre Persönlichkeiten. 

Audioplayer 

So war das Konzert in Leipzig

Nach dem Gespräch sind wir noch zum Konzert geblieben und waren sehr beeindruckt, da das Duo tatsächlich genauso gut live klingt, wie auf ihren CD's. Sehr charaktervolle Stimmen kamen zum Vorschein. Sie performten größtenteils neue Lieder von Human, aber auch Nummer ihres Debuts Homeward Bound. Poems For Jamiro erzählten während der Songs einige Anekdoten, wie es zu den einzelnen Lieder gekommen war und überraschten mit plötzlich leuchtenden Sneakern als Showeinlage. Eine Akustiksession am Ende machte die gemütliche Stimmung im kleinen Saal der Moritzbastei noch besonderer und familiärer. Insgesamt war es ein sehr magisches Konzert, als hätten zwei elfenartige Wesen ihre tiefsten Träume musiziert und uns daran teilhaben lassen. Das Duo, was an diesem Tag Unterstützung durch einen Bassisten und Schlagzeuger hatten, ist sehr zu empfehlen.

In der Bildergalerie gibt es noch mehr Bilder vom Interview und von der Show.

Auch für das Nachtleben stellt die Corona-Pandemie eine so nie dagewesene Ausnahmesituation dar: Seit März diesen Jahres haben die Chemnitzer Clubs aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung bereits geschlossen und die Lage ist prekär.

Am 17. und 18. Oktober findet in Aachen wieder das Mustang Makeover Germany statt. Es soll dazu beitragen, auf die schlechte Situation der wilden Mustangs in den USA aufmerksam zu machen. Eine der Trainerinnen in diesem Jahr ist Janell Baader aus dem sächsischen Klipphausen. Sie hat im Interview mehr zu ihrer Arbeit mit den Mustangs erzählt.

Anika war für euch zu Gast im Tierschutzverein Chemnitz und hat einen Blick hinter die Kulissen des Tierheims geworfen. Es leben etwa 30 Hunde und 25 Katzen sowie einige Kleintiere (Exoten, Vögel, Nager) im Tierheim.

Wir haben Bandmitglied Klaas zum virtuellen Albumtalk getroffen und wollen euch das Ganze natürlich nicht vorenthalten. :)

Ganz besonders die Kulturschaffenden leiden unter der Corona-Pandemie. Veranstaltungsverbote, Kontaktbeschränkungen und geschlossene Kneipen haben besonders kleinen Musikern existenzbedrohende Einnahmeausfälle gebracht. Die Chemnitzer Musikerin Ute „Fairy“ Langjahr hat trotz allem gegen die Corona-Pandemie angespielt und den Menschen in ihrer Nachbarschaft ein wöchentliches Highlight beschert – natürlich unter Einhaltung der strengen Abstandsregeln.