Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Das war das Rockharz Open Air 2017

Es ist schon wieder Geschichte, das Rockharz Open Air 2017, leider. Die 24. Auflage dieses großartigen Festivals am Fuße der Teufelsmauer bei Ballenstedt im Harz verklang mit den letzten Akkorden eines wuchtigen und atmosphärischen Konzerts der französischen Post-Metaller von Alcest, welches das Festival auf wunderbare Weise abrundete.

Mit ca. 14.000 Besucher, recht kurzen Wegen, einer vielfältigen Auswahl an Bands, einer durchweg guten Organisation und kleineren besonderen Annehmlichkeiten am Rande des "alltäglichen" Festivalbetriebs (wie z.B. normale Toiletten statt Dixis im Infield) ist das Rockharz Open Air bundesweit für viele Metalheads ein absoluter Pflichttermin und hat einfach genau die richtige Größe um entspannt zu feiern.

Mit Bands wie Blind Guardian, Heaven Shall Burn, Arch Enemy, In Extremo, Dirk Schneider oder Iced Earth konnten auch dieses Jahr wieder hochkarätige Headliner für das Line-Up gewonnen werden. Aber auch weitere Acts, die hier zu Lande nicht immer in der Szene großflächig bekannt sind, konnten durch gute Auftritte bestechen und erstaunlich viele Besucher anlocken. Sicherlich konnte ebenso das perfekte Sommerwetter dazu beitragen, dass die Besucher des Rockharz Open Air jederzeit in bester Festivalstimmung waren und die Bands kräftig bejubelten.

Lest auf den folgenden Seiten mehr über das Rockharz Open Air 2017.

Fotogalerie Impressionen

Noch mehr Fotos findet ihr auf der Fotoseite von unserer Sendung Dark Tunes.

Alle Texte und Fotos zum Rockharz 2017 sind von Arne Glaser.

Die Singer/Songwriterin Madeline Juno veröffentlichte unter dem Titel Was bleibt im September ihr neues Studioalbum. Mit dem neuen Album ist sie nun auf Tour und gastiert am 3. November in der Scheune in der Dresdner Neustadt. Wir verlosen für das Konzert 1x2 Freikarten.

Die meiste Band der Welt ist mit ihrem neuen Album Widerstand ist zwecklos auf Tour und kommt nach Gera. Für dieses Konzert verlosen wir 1x2 Freikarten.

Die Post-Punk Band Karies haben ihr oft verschobenes Konzert nun endlich im Nikola Tesla veranstaltet und zauberten den anwesenden Fans ein freudiges Lächeln in die Gesichter.

Von Indie-Rock, Alternative über jazzige Klänge bis hin zu Punk-Rock – das ist die australische Gruppe The Faim. Sie kommen am 29. November 2019 nach Dresden in den Club Pushkin.

Die SemesterAuftaktParty der Studentenclubs der TU Chemnitz hat eine lange Tradition. Dementsprechend voll sind die Partys zu Beginn jedes Semesters. Für die aktuelle Ausgabe am 16. Oktober im Neuen Hörsaalgebäude verlosen wir 3x2 Freikarten.