Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Kleine Schwedinnen liefern ganz große Show - The Magnettes in Chemnitz

The Magnettes haben am vergangenen Freitag im Chemnitzer Club Zukunft unter Beweis gestellt, dass sie bereit für die ganz große Bühne sind. Sie präsentierten den Fans ihr aktuelles Album "Ugly Youth".

The Magnettes - Tour 2019

The Magnettes - Tour 2019

The Magnettes - Tour 2019

The Magnettes - Tour 2019

The Magnettes - Tour 2019

The Magnettes - Tour 2019

Die Schwedinnen von The Magnettes haben ihre Zuschauer zwar bis 23 Uhr warten lassen, doch das war es voll und ganz wert. Ohne Ankündigung standen die beiden Sängerinnen Sanna und Rebecka plötzlich mitten im Raum und nahmen die leider etwas zu kleine Menge wortwörtlich an der Hand mit zur Bühne und sorgten damit ab der ersten Sekunde für eine freundschaftliche Atmosphäre in der Zukunft. Gleich als zweiten Song spielten sie ihre neue Single KIM N KANYE, der für ausgelassene Partystimmung sorgte. Außerdem sind sie immer wieder von der Bühne gekommen und quer durch die Zukunft getanzt und somit haben sie spontan eine der kleinsten Bühnen Chemnitz‘ zu einer der größten gemacht und die Besucher sehr aktiv mit in ihre Show einbezogen. Von dieser Partystimmung hatte sich das Publikum anstecken lassen und konnte ein wenig aus der Reserve gelockt werden. Tolle Stimmen, gepaart mit einer eindrucksvollen Gesamtstimmung machten das Konzerterlebnis zu etwas Besonderem.

Die Besucher sind zudem in den Genuss unveröffentlichter Stücke gekommen, welche die breite Masse erst mit der Veröffentlichung ihres nächsten Albums zu hören bekommen wird. Eins sei aber schon jetzt verraten: Hier bahnt sich etwas ganz Großes an! The Magnettes sind eine Band, die es verdient hat, gehört zu werden, da noch sehr viel Potenzial und verstecktes Talent in ihnen schlummert. Außerdem gaben sich die Künstlerinnen sehr profesionell, wovon sich alte Hasen des Showbiz' noch eine Scheibe abschneiden können. 

Wer das schwedische Trio unbedingt dieses Jahr nochmal auf der Bühne erleben will – vielleicht ja auch mit dem kompletten neuen Album – der kann das Ende September mit einem Kurztrip nach wahlweise Posen oder Warschau kombinieren. Es ist zu hoffen, dass sie die Fans nicht noch viel länger auf die Folter spannen und bald mit neuer Platte zurück an den Start gehen und vielleicht sogar wieder in den Osten Deutschlands kommen.

Fotogalerie The Magnettes

Am Freitagabend bewies die Chemnitzer Band Blond, dass sie reif sind für die Bühnen des Berlins Sachsens. Auf ihrer „Martini Sprite“-Tour holten sie im ausverkauften Werk 2, zusammen mit ihrer Entourage, jeden, von Kleinkind bis Rentner, ab.

Zum Valentinstag wurde es besonders düster im Leipziger Felsenkeller. Dafür verantwortlich war die Thrash Alliance, eine Formation bestehend aus vier Ikonen der Thrash Metal-Szene, welche den Felsenkeller einen amtlichen Abriss bescherten.

ASP, der Meister des Gothic-Novel-Rock, war in den letzten Wochen mit seinem im November erschienen Album Kosmonautilus auf Tour. Am 15.Februar 2020 stand das schon fast traditionell im Alten Schlachthof Dresden steigende Tour-Abschluss-Konzert auf dem Plan.

Am 14. Februar gaben sich die Dropkick Murphys in Chemnitz die Ehre und das einzige Konzert ihrer Europatour in Ostdeutschland. Ende Januar veröffentlichten die Bostoner ihre neue Scheibe "Smash Shit Up", die es stolz zu präsentieren galt...

Faun bringen ihr neues Album "Märchen & Mythen" zum ersten Mal auf Deutschlands Bühnen und am 13. März statten sie auch der Chemnitzer Stadthalle einen Besuch ab.