Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Lord Of The Lost in klassischer Gewandung

Lord Of The Lost sind bekannt dafür, dass sie sich immer wieder neu erschaffen. Ging es einst los mit sehr düsterem Rock - über härtere Metalriffs - plötzlich 2015 zu einer klassischen Ensemble-Tour. 
Das Album Swan Songs, auf dem alte und neue Lieder mit Orchester vertont wurden, war damals ein ungeheurer Erfolg, der auch auf der anschließenden "A Night to Remember"-Tour Gänsehaut hervorrief. 

Nun nach zwei Jahren, einem Konzeptalbum - was in die galagtische Welt von Empyrean ins All und stilistisch ein wenig in den Elektro geführt hat - wollen sie es noch einmal wissen. Am 6. Oktober erscheint der zweite Teil der akustischen Klänge. Mit „Swan Songs II“ geht es in die zweite Runde und anschließend gleich auf Tour. Die Hamburger kommen am 21. November für einen Gig nach Sachsen, und zwar nach Dresden. Alle Konzerte werden bestuhlt sein, weshalb die Tickets schnell vergriffen sein werden. Wartet also nicht zu lange, wenn ihr hin wollt. Wir empfehlen euch das Konzert auf jeden Fall. 

Tourdaten:
17. Nov 2017 Hamburg (Markthalle)
18. Nov 2017 Hamburg (Markthalle)[ausverkauft]
21. Nov 2017 Dresden (Alter Schlachthof)
23. Nov 2017 Berlin (Huxleys)
24. Nov 2017 Bochum (Christuskirche)
25. Nov 2017 München (Backstage)
26. Nov 2017 Frankfurt (Batschkapp)

Tickets bekommt ihr auf extratix.de

Lost in a Heartbeat 

Lighthouse

Am 25. und 26. April kommt der Entertainer in die Messehalle Dresden und präsentiert sein neustes Bühnenprogramm "Welcome To Luckyland". Nach den enormen Erfolgrn "Lucky Man" und seinen TV-Formaten "Luke, die Woche und ich", "Luke, die Schule und ich" und "Die Greatnightshow" ist er wieder live in Deutschland zu erleben.

Equilibrium haben am Freitag, dem 17. Januar, ihren Tourauftakt zum neuen Album "Renegades" gebührend mit Lord Of The Lost, Oceans und Nailed To Obscurity gefeiert. Wir waren dabei und haben für euch Eindrücke in Bild und Schrift gesammelt.

Am 14. Februar 2020 ist es soweit: Dropkick Murphys machen Station in Chemnitz, um ihre Fans in der Messehalle zu begeistern.

Die deutsche Metalband Equilibrium kommt am 17. Januar nach Leipzig in den Hellraiser und präsentiert ihr jüngstes Album "Renegades" und sie kommen nicht allein.

Ein herabfallender Kronleuchter und rasante Kamerafahrten durch die Katakomben der Pariser Oper. Bei der Aufführung des Phantoms der Oper in der Chemnitzer Stadthalle blieben vor allem die Special Effects in Erinnerung.