Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Yvonne Catterfeld zurück mit Album und Tour

Yvonne Catterfeld ist mit ihrem neuen Album Guten Morgen Freiheit wieder zurück auf Deutschlands Bühnen.

In den letzten Jahre ist es sehr still um die Erfurterin geworden. Zuletzt erschien 2013 das Album Lieber So. Doch was hat die talentierte Sängerin und Schauspielerin in der Zwischenzeit gemacht? Sie ist stolze Mama geworden, hat den ein oder anderen Film abgedreht, war Jurymitglied in der Gesangsshow "The Voice of Germany" und hat ehrgeizig an neuer Musik gearbeitet und die ist seit Freitag zu kaufen.
Wir finden, das Warten hat sich gelohnt. Das Album ist super durchdacht und wirkt total glaubwürdig und realistisch. In Titeln wie Besser werden, Freisprengen oder Was bleibt kann sich wohl jeder schnell wiederfinden.

Von der ach so geformten, engelsgleichen jungen Frau mit Schmusetexten, wie sie viele seit ihrem Hit Für Dich in Erinnerung haben, ist nichts mehr übrig geblieben. Vor uns steht eine starke, selbstbewusste

authentische Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und Familie und Kariere unter einen Hut bringt.
Und diese Powerfrau kommt für 3 Konzerte in den Osten Deutschlands. Los geht's am 19. März in Magdeburg, weiter geht's  am 25. März in Weimar und am 26.3. in Berlin. 

Haltet Euch ran, Berlin ist schon fast ausverkauft. Tickets gibt es zum Beispiel auf eventim.de.

Als Support Act ist ihr Duettpartner von Irgendwas, Bengio, mit dabei.

Tourdaten:
14.03.2017 - Mannheim
17.03.2017 - Köln
19.03.2017 - Magdeburg
21.03.2017 - Offenbach
22.03.2017 - Hamburg
24.03.2017 - Hannover
25.03.2017 - Weimar 
26.03.2017 - Berlin
27.03.2017 - München
29.03.2017 - Wien
30.03.2017 - Zürich

Video1

Video2

Am 11. Juli wurde der Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung BOOM.Sachsen in Chemnitz Hilbersdorf eröffnet. Mit dem Technikmuseum Seilablaufanlage und dem Sächsischen Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz Hilbersdorf vereint der Schauplatz Eisenbahn zwei einzigartige Zeugnisse sächsischer Industriekultur.

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.

Am 13. Juni 2020 war es endlich wieder soweit und die Theater Chemnitz durften eine Premiere auf die Bühne bringen. Uraufgeführt wurde auf der Küchwaldbühne das Stück „Es war die Lerche“ von Ephraim Kishon.

Vom 11. bis 17. Juni finden die Virtuellen TUCtage an der TU Chemnitz statt, eine Art Ersatz zum Tag der offenen Tür und dem TUCtag. Die Corona-Pandemie hat uns alle zum Umdenken bewegt und so hat die TU Chemnitz ein komplettes Programm für alle Studieninteressierten auf die Beine gestellt.

Am Freitagabend bewies die Chemnitzer Band Blond, dass sie reif sind für die Bühnen des Berlins Sachsens. Auf ihrer „Martini Sprite“-Tour holten sie im ausverkauften Werk 2, zusammen mit ihrer Entourage, jeden, von Kleinkind bis Rentner, ab.