Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Zum 10-jährigen Jubiläum: ASP auf Tour mit Zaubererbruder

10 Jahre nach der Veröffentlichung des Krabat-Liederzyklus "Zaubererbruder", diversen Shows in Clubs und auf Festivals in Deutschland und einer akustik Version mit dem Ensamble "Von Zaubererbrüdern" steht ASP im Oktober wieder mit "Zaubererbruder" auf deutschen Bühnen.

Als vor 10 Jahren das Doppel-Album Zaubererbruder - Der Krabat Liederzyklus veröffentlicht wurde, stellte dies einen Wendepunkt im Schaffenswerk des Frankfurter Sängers ASP und seiner Band dar. Zum einen erreichte damit der sich über annähernd eine Dekade entwickelte Schwarze Schmetterling seine vollständige Metamorphose, vom ungeschliffenen Wesen der Dunkelheit in seinem Kokon hin zu einem ausgewachsenen Ungetüm der Schwarzen Szene. Zum anderen beschritt ASP mit der Vertonung und Neuinterpretation der Krabat Sage nicht nur thematisch neue Wege sondern auch musikalisch und schuf eine spannende Mischung aus dem bisher praktizierten Gothic Rock und der im Ensamble Once In A Lifetime entstandenen Kammermusik.

Es folgten Konzerte in diversen deutschen Clubs und auf Festivals, mit dem Ensamble Von Zaubererbrüdern wurde die Idee der Once In A Lifetime Konzerte wieder aufgegriffen und ausgebaut und einige Songs des Zaubererbruders halten sich bis heute in den Setlists der Shows des Frankfurters.
So wurde aus dem Schwarzen Schmetterling nun ein stattlicher Rabe, welcher ASP in den kommenden Jahren begleiten sollte und die Rabenfeder das neue Symbol einer magischen Verbindung.

Diese neue Metamorphose, welche nun 10 Jahre zurück liegt, soll im kommenden Herbst mit der Zaubererbruder Live & Extended Tour 2018 im Rahmen von neun Konzerten gefeiert werden, welche ein unvergessliches Erlebnis versprechen.

Auf dieser Tour wird an folgenden Stationen halt gemacht:
02.10. - Pavillon, Hannover
03.10. - Alter Schlachthof, Dresden
04.10. - Huxley's Neue Welt, Berlin
05.10. - Im Wizemann, Stuttgart
06.10. - Muffathalle, München
11.10. - Schlachthof, Wiesbaden
12.10. - Turbinenhalle, Oberhausen
13.10. - Haus Auensee, Leipzig
14.10. - Große Freiheit 36, Hamburg

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder z.B. bei City Ticket

Am 14. August ab 19:00 Uhr findet im Lokschuppen des ehemaligen BW Chemnitz-Hilbersdorf ein Konzert der Extraklasse statt: Die Seilschaft spielt die Musik Gerhard Gundermanns am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung.

Ein alter Lokschuppen kann nicht nur ein Museum sein, sondern auch ein Konzertsaal. Das will die Seilschaft am 14. August beweisen und spielt am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung ein Konzert.

Am Donnerstag, den 16. Juli, startet der 4. Parksommer in eine neue Runde. Durch die Corona-Pandemie war lange nicht klar, ob das beliebte Kulturfestival im Chemnitzer Stadthallenpark 2020 stattfinden wird und unter welchen Voraussetzungen.

Am 11. Juli wurde der Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung BOOM.Sachsen in Chemnitz Hilbersdorf eröffnet. Mit dem Technikmuseum Seilablaufanlage und dem Sächsischen Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz Hilbersdorf vereint der Schauplatz Eisenbahn zwei einzigartige Zeugnisse sächsischer Industriekultur.

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.