Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Jan Lipowski: Rotweinlaune auf Weißweinbasis

Oft berichten wir über die Kulturlandschaft von Chemnitz in Form von Theater, Kino, Ausstellungen oder Aktionstagen. Aber auch literarisch hat es einiges zu bieten; unter anderem den Autor Jan Lipowski, den ihr vielleicht schon von seiner Anekdotensammlung „Montagslaune“ kennt. Nun steht die Fortsetzung „Rotweinlaune – auf Weißweinbasis“ in den Regalen, und wir haben uns das Buch gemeinsam mit dem Autor höchstselbst etwas genauer angeschaut.

###NEWS_VIDEO_1###

Das Buch „Rotweinlaune – auf Weißweinbasis“ könnt ihr unter anderem auch in der Buchhandlung Universitas direkt am Campus der Reichenhainer Straße kaufen. Und hier könnt ihr es euch schon einmal mit ein paar Hör- und Leseproben des Buches gemütlich machen und Jan Lipowskis federleicht und frech aufs Papier gebrachten Alltagsanekdoten genießen.

„Einer muss doch schließlich damit anfangen. Was wir sagten und schrieben, denken ja so viele. Nur wagen sie es nicht, es auszusprechen.“

Die heutige Buchvorstellung nimmt euch mit auf eine Zeitreise an einen Ort, den es nur etwa ein halbes Jahr lang gab, und der doch für gehörigen Aufruhr gesorgt hat.

Nebelverhangene Morgenstunden, 5-Uhr-Tee an regnerischen Sonntagen und blühende Frühlingswiesen. Dieses Bild hat sicher fast jeder von uns im Kopf, wenn wir an England denken.

Unsere heutige Rezension ist ein Tipp für alle, die gerne unnützes Wissen anhäufen. Das macht Spaß und ganz nebenbei lernt man ja sogar noch was dabei – wie zum Beispiel in Jürgen Braters Buch „Unnützes Medizinwissen“.

Unsere heutige Rezension behandelt einen Roman zu einem Thema, das inzwischen immer häufiger Eingang in die Literatur findet: Es geht um Diversität und Transidentität.