Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Kulturkompass Oktober 2019

Ihr habt diesen Monat noch nichts vor? Dann schaut doch mal in unseren Kulturkompass. Auf einen Blick haben wir hier verschiedene Veranstaltungen der Stadt zusammengefasst, sodass Langeweile keine Chance hat!

Der Herbst hält langsam aber sicher Einzug und damit verlagern sich auch die Veranstaltungen wieder eher ins Innere. Welche genau das sind, erfahrt ihr in einer neuen Ausgabe vom Radio UNiCC Kulturkompass.

Smac

- 05.10., 14.00 Uhr: a wie Architektur – Die Geschichte des Kaufhaus Schocken

- Jeden Samstag, 15.00 Uhr; jeden Donnerstag, 17.00 Uhr: Leben am Toten Meer - Führung

 

Stausee Rabenstein

- 05.10., 17.00 Uhr: Pyro Games – Duell der Feuerwerker

 

Weltecho

- 10.10., 19.00 Uhr: Kneipenquiz (Einlass: 18.00 Uhr)

- 18.10., 19.30 Uhr: Wortscharmützel Poetryslam

 

TU Chemnitz

- 07.10. - 11.10.: Orientierungswoche der TU Chemnitz

→ 09.10., 21.00 Uhr: Campus at Night

→ 10.10., 17.00 Uhr: Immatrikulations- und Auftaktfeier (Hartmannhalle)

Nikola Tesla

- 11.10.: Karies

Theater Chemnitz

- 02.10., 07.10., 25.10.: Drachenherz

- 04.10., 13.10.: Der Teufel auf Erden

- 10.10., 19.10.: Weiße Nächte

Fridays For Future – eine weltweit unaufhaltsame Bewegung, die sich durch alle Gesellschaftsschichten zieht und mit Unterstützungsgruppen wie Artists For Future, Parents For Future und Scientists For Future vor niemandem Halt machen. So endlich auch endlich mit einer neuen Initiative an der TU Chemnitz: Students For Future.

Black Lives Matter war in den letzten Wochen das Topthema Nummer eins. Der deutsch-amerikanische Sänger Malik Harris hat dazu einen sehr emoionalen Song veröffentlicht.

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.

Für Chemnitz wäre der Erhalt des Galeria Kaufhof Warenhauses sicher eine gute Sache und es zeigt, dass das Kaufhaus im Chemnitzer Zentrum an sich so schlecht nicht laufen kann. Jedoch ist das dahinter stehende Signal fatal: