Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Musical-Premiere: Footloose

Nach dem Sommer auf der Küchwaldbühne, eröffnen die Theater Chemnitz ihre neue Spielzeit. Zu Beginn gibt es die Premiere des Musicals Footloose am 16. September 2021.

Musical Footloose

Endlich dürfen die Darsteller der Theater Chemnitz ihr Können nach monatelanger Zwangspause wieder auf der Bühne präsentieren. Eingeläutet wird die neue Spielzeit gleich mit einer Musical-Premiere: Footloose von Dean Pitchford, Walter Bobbie und Tom Snow ist erstmals in Chemnitz überhaupt zu erleben. Nach der Premiere wird es innerhalb von gut zwei Wochen elf weitere Male aufgeführt.

Der Inhalt des Musicals beruht auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 1889. Die Geschichte handelt von Ren, welcher mit seiner Mutter in der Kleinstadt Bomont lebt. Reverend Shaw Moore ist entschlossen, die Jugendlichen der Stadt durch Kontrolle vor jedem Unglück zu schützen. Nach einem tragischen Unfalltod wurden viele Regeln erlassen, wie die Verbote von Rockmusik, Tanzen und Alkohol. Ren, welcher tanzen über alles liebt, kann deshalb seinen Platz in der Gemeinde nicht finden. Doch dann findet er Freunde in Gleichgesinnten, die aus der Stadt und vor ihren Zwängen fliehen wollen. Ren schöpft Mut zu kämpfen und seiner Generation eine Stimme zu verleihen.

Footloose greift damit ein bekanntes und erfolgreiches Thema aus Film und Musical auf: junge Menschen und ihr Kampf darum gehört zu werden, ihr Leben selbst gestalten zu können.

Footloose feiert am 16. September 2021 Premiere auf der Bühne des Chemnitzer Opernhauses. Karten für die Premiere bekommt ihr hier.

 

Weitere Spieltermine:

17.09.2021 Freitag 19:00 Uhr

18.09.2021 Samstag 19:00 Uhr

19.09.2021 Sonntag 18:00 Uhr

22.09.2021 Mittwoch 19:00

23.09.2021 Donnerstag 19:00 Uhr

25.09.2021 Samstag 19:00 Uhr

26.09.2021 Sonntag 15:00 Uhr

30.09.2021 Donnerstag 19:00 Uhr

01.10.2021 Freitag 19:00 Uhr

02.10.2021 Samstag 18:00 Uhr

03.10.2021 Sonntag 18:00 Uhr

Vergangenen Samstag hat der Verein Walden e.V. zum Urban Arts Festival in sein Basecamp am Stadtrand von Chemnitz eingeladen. Der gemeinnützige und ehrenamtliche Verein fokussiert sich auf die Förderung und Umsetzung von Erlebnispädagogik, auf die Begleitung von Wachstums- und Entwicklungsprozesse von Kindern und Jugendlichen und unter anderem auch auf die Erwachsenenbildung.

Die Bewerbung des SFB „Hybrid Societies“ für das Programm „Eine Uni - ein Buch“ geht in die nächste Phase. Nachdem die Abstimmung über das Buch, welches den thematischen Mittepunkt für gemeinsame Aktionen und Angebote der TU bilden soll, abgeschlossen wurde, folgen die nächsten Schritte des Bewerbungsverfahrens.

So lautet der Name einer Initiative des Stifterverbandes und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit dem ZEIT Verlag, an der sich die TU Chemnitz im nächsten Jahr beteiligen will.

Die Idee des Programms ist es, eine gemeinsame Gesprächsgrundlage für eine gesamte Universität zu schaffen.

Am Abend des 17. Oktobers öffnet das Schauspielhaus Chemnitz seine Türen für die Premierenbesucher des Stückes Traum eines lächerlichen Menschen.

Du bist neu in der Stadt und möchtest am liebsten gleich dein Kulturticket ausprobieren? Oder du hast einfach mal wieder Lust darauf ein bisschen Bühnenluft zu schnuppern? Dann solltest du dem Schauspielhaus Chemnitz einen Besuch abstatten.