Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Against Me! - New Wave

Die Geschichte einer Band die im Moment nur an einem Wort fest gemacht wird: MAJOR

Band: Against Me!
Album: New Wave
Mitglieder: Tom (Gesang/Gitarre), Andre (Bass), James (Gitarre/Gesang), Warren (Schlagzeug)
Herkunft: USA

Es steht nur ganz klein und beiläufig auf der MySpace Seite von Against me! :
Label: Sire/Warner
Art des Labels: Major
Dieser Fakt bestimmt die derzeitige Berichterstattung über eine Band, die aus der DIY Ecke kommt. Überall die gleiche Diskussion, wie denn so ein Wechsel vom Indie- (Fat Wreck) zum Majorlabel sein kann.
Was aber in all diesen Diskussionen viel zu kurz kommt: Against Me! haben ein wahnsinnig gutes neues Album veröffentlicht.

Nach den beiden Vorgängern hat die Band sich neben einem anderen Label auch einen anderen Produzenten gesucht. Butch Vig (u.a. Nirvana) ist der auserwählte und verhilft New Wave zu einem etwas anderen Sound.

Generell besticht das Album durch seine Vielseitigkeit. Da sind Klassiker die Against Me! schon vor ein paar Jahren hätten veröffentlichen können (Americans Abroad) neben Songs die eindeutig der britischen Musik nahe liegen (Stop!).
Dabei sticht vor allem die Single White people for peace hervor. Ein sehr eingängiger Refrain der mit der ganzen Kraft von Against Me! dem Hörer entgegen geschleudert wird.
Mit einem sehr interessanten Gastauftritt beweisen Against Me! aber, dass sie auch die ruhigere Gangart gut beherrschen. Tegan Rain Quin begleitet Sänger Tom Gabel im Song Borne on the FM Waves of your heart. Bekannt geworden ist die Dame mit ihrer Zwillingsschwester Sara. Zusammen sind sie das Duo Tegan & Sara aus Kanada. Zuletzt konnte man die beiden auf dem Highfield Festival bei Erfurt erleben.
Das Duett der beiden Sänger schafft eine willkommene Abwechslung zu den folgenden Krachern auf dem Album. Es folgt nämlich der Song Piss and Vinegar, der deutlich mehr nach vorne geht und live bestimmt sehr interessant wird.
Wer sich davon selbst überzeugen will, kann das am 12. Oktober im AJZ in Chemnitz tun.

Fazit:

Durch alle Höhen und Tiefen, langsamen und schnellen Passagen gibt es aber eine Konstante: Die Stimme von Tom Gabel. Sie ist eine dieser charismatischen Organe, die man nach der ersten gesungenen Silbe erkennt. Und sie passt.

Anspieltipps:

  • Up The Cuts
  • White People For Peace
  • Stop
  • Borne On The FM Waves

Überzeugt: Stephan Grunwald

Überzeugungshilfe: der Beitrag

Am 20. September erscheint die neue Platte "Nine" und krönt damit das 20. Bandjubiläum der Punkrocker aus San Diego. Einen Vorgeschmack bietet die nun schon vierte Single "Darkside".

Heute erschien das siebte Studioalbum "Lover" von Taylor Swift und auch diesmal steht die Liebe wieder im Vordergrund, jedoch anders als beim Vorgänger „Reputation“ (2017). Damals war Taylor mehr die Playerin, mehr Badass, wie man heute so schön...

Eluveitie haben am vergangenen Freitag ihr neues Album "Ategnatos" (dt.: Wiedergeburt) in die Läden gebracht und Anika hat sich die Scheibe mal genauer angesehen. Dazu gibt es heute eine Lieder-Lupe zum Song "Ambiramus"

Ursprünglich von 50ct und Justin Timberlake, verwandelte Milow den Song „Ayo Technology“ in einen Welthit. Doch was viele nicht bemerkt haben, das Lied ist ziemlich obszön.

Die Singer-Songwriter von Jante haben am Sonntag, dem 24. März, ein Benefizkonzert in Chemnitz gegeben und den Song „Du tanzt“ gespielt. Wie Sänger Jan verrät, geht es aber gar nicht ums Tanzen…