Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Albumreview: Harry Styles - Fine Line (VÖ: 13.12.2019) 9/10

Fine Line ist das zweite Studioalbum von Harry Styles, welches am 13.Dezember 2019 von Columbia und Erskine Records veröffentlicht wurde. Harry gewann für sein Album 2020 schon den AMERICAN Music Award, den Juno Award und den ARIA Music Award. Heute werden wir uns dieses Album einmal im Ganzen anschauen.

audioplayer

Auf Fine Line befinden sich insgesamt zwölf Tracks im gewohnten Pop Stil. Den Anfang macht die erste Single Golden- ein hoffnungsvoller Song, perfekt zum Mitsingen. In dem Song geht es um die Freude am Leben und Hoffnung auf Neues. Bei diesem Song, lohnt es sich sehr, das Musikvideo anzuschauen, welches einem noch bessere Laune beschert.

Watermelon Sugar - Ich glaube diesen Song hat jeder schon einmal im Radio gehört. Ich muss ehrlich sagen, ich finde ihn nicht so stark wie die anderen elf Tracks. Was daran liegen könnte, das er mir vom Text her etwas zu einfältig ist.    

Adore You – Das Video und der Text zu diesem Lied spiegelt die verschiedenen Facetten von Beziehungen wieder. Wie man befreundet sein kann, sich verlieben kann, aber auch loslassen muss. Die Botschaft dieses Liedes bezieht sich darauf, dass niemand allein lebt. Es ist ein sehr schöner Song, welcher einem Mut machen soll.

Lights Up – In diesem Track kommt Harrys Stimme besonders gut zum Ausdruck. Das Lied beginnt relativ langsam, wird aber ab dem Refrain etwas schneller und schwungvoller. Ich mag dieses Lied sehr gern.

Cherry – Dieser Song hat im Gegensatz zu den anderen etwas Besonderes an sich. Am Ende des Liedes ist eine Sprachnachricht von Harrys Ex Freundin zu hören, mit welcher er immer noch sehr gut befreundet ist. Ich finde die Idee mit der Nachricht super, da sie dieses ruhige Lied noch einmal gut abrundet hat.

Falling ist mein absoluter Lieblingssong von dem Album. In dem Musikvideo sitzt Harry an seinem Klavier, während von allen Seiten immer mehr Wasser hineinströmt. Der Sänger singt davon einen für ihn wichtigen Menschen verloren zu haben, er fühlt sich ohne diese Person einsam und allein. Er singt davon immer mehr in die tiefen eines Abgrundes zu fallen, aus dem er nie wieder herauskommen wird. Ich mag diesen Song so sehr, weil Harry seine Gefühle so gut rüber bringen kann. Man ist sofort in einer kleinen Blase gefangen, wenn man dieses Lied hört.

To Be So Lonely – Hier resigniert und akzeptiert Harry die Tatsache, dass er nun auf seinem Weg allein weitermachen muss. Der klang seiner Stimme harmoniert in diesem Lied besonders gut mit der Musik. Es wirkt beruhigend auf einen und man lauscht Harry sehr gern.

In She fantasiert Harry über seine Traumfrau. Wie sie wohl wäre und sich verhält. Der Song klingt zu den anderen Liedern viel mysteriöser und dunkler. Es ist sofort eine andere Stimmung vorhanden.

Sunflower, Vol.6 ist ein sehr symbolisches und metaphorisches Liebeslied. Es ist nicht ganz klar wofür die Sonnenblume steht.  Ob es sich in diesem Lied um eine Person, ein Objekt oder doch um eine Idee handelt ist die Frage. Man kann aber sagen, dass er dieses Individuum über alles liebt.

Canyon Moon ist ein Liebeslied obwohl es vielmehr um einen Ort geht, welcher Canyon Moon bezeichnet wird. Insbesondere wartet  anscheinend sein geliebter Mensch auf ihn. Immer wenn Harry diesen Menschen vermisst denkt er an Canyon Moon.

Treat People With Kindness bringt eine wirklich tolle Message mit sich. Jeder Mensch, hat es verdient gut behandelt zu werden. Es lohnt sich jedem so gegenüber zu treten, wie man selbst gern behandelt werden würde. Das Musikvideo ist hier im Schwarz-Weiß Stil und versprüht gute Laune und Lust zum Tanzen.

Fine Line kommt in der Fangemeinde sehr gut an und rundet das ganze Album noch einmal schön ab. Es ist für mich nach „Falling“ der Emotionalste Song. Das Lied ist zudem auch der Titel des Albums und steht für das Ende von etwas.  

Fazit:

Ich finde dieses Album wirklich super. Die Musikvideos sind immer abwechslungsreich und geben einiges her. Man kann einfach spüren, wie sehr Harry die Musik liebt und wie wichtig ihm seine Lieder sind. Jeder Song ist etwas Besonderes und es ist nicht immer alles gleichtönig, wie oftmals bei Pop Musik der Fall ist. Ich kann jedem nur Empfehlen in das Album hinein zuhören. Insgesamt würde ich dem Album eine 9/10 geben, da es für mich einen besonderen Platz im Herzen hat.

 

 

Fast zwei Jahre mussten die Fans von Blind Channel auf ein neues Album warten. "The Lifestyles Of The Sick & Dangerous" erscheint am 8. Juli via Century Media.

2021 ist beinahe zu Ende und auch dieses Jahr wollen wir euch unsere Lieblingsalben des Jahres nicht vorenthalten. Wir sind in uns gegangen und haben im Team gefragt, was wir dieses Jahr Neues gehört haben. Aus verschiedenen Genren gibt es hier...

Es ist wieder soweit: Wir schauen uns in der neuen Lieder-Lupe den neusten und wohl letzten Hit von Kummer an: Der letzte Song (Alles wird gut) (feat. Fred Rabe).

Enemy Inside haben endlich ihr zweites Album „Seven“ am 27. August veröffentlicht. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten schon fünf Krachersingles einen Vorgeschmack gaben, sehen wir uns heute das Album im Ganzen an.

Lord of The Lost melden sich mit ihrem siebten Studioalbum „Judas“ zurück. Das gute Stück erscheint am 2. Juli via Napalm Records und dreht sich konzeptuell um die Figur des Judas Iskarioth. Das Album setzt sich auf zwei CDs, mit insgesamt 24 Songs,...