Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Crystal Fighters - Star Of Love

Powerful and mind blowing Folktronica

Album: Star Of Love
Band:
Crystal Fighters
Herkunft:
Eigentlich Spanien aber dann doch London
Klingt wie:
Eine ravende Hippiekommune auf dem Stern der Liebe

 

Der Name „Star Of Love“ steht weder für einen berühmten Pornodarsteller, noch für eine irgendwo in ferner Zukunft stattfinde Rosamunde Pilcher Verfilmung. Nein, es ist der treffende Name des neuen Studioalbums der Crystal Fighters.

Das Debütalbum der fünf Londoner Elektrohippies Sebastian, Gilbert, Graham, Mimi und Laure wurde von Fans und Fachleuten schon händeringend herbeigesehnt, denn die beiden bisher erschienen Singles „In The Summer“ und „Follow/Swallow“ schlugen bereits ein, wie eine Bombe. Dabei ist das Erfolgsrezept der Crystal Fighters relativ simpel: Man nehme alles, was zur Zeit hipp ist und verrühre es mit allem, was schon immer gerockt hat. So paaren sich die momentan extrem angesagten, brummigen und Zwerchfell zerschmetternden Dub-Basslines oder die hymnenhaften Chillwave-Vocals mit dem schon immer treibenden „DiggeDiggeDiggeDigg-Synthsound“, der seit 20 Jahren jedem Trance-Track die nötige Geschwindigkeit verleiht. Den nötigen Drive erhält das Ganze dann durch sehr dynamische Gitarrenklänge, die mit den doch recht billig daherkommenden Synths eine Melange ergeben, die dann doch wieder einmalig gut klingt.

Die Crystal Fighters zeigen mit ihrem ersten Longplayer, dass sie es durchaus verstehen, zwischen den Welten zu tanzen. Denn musikalisch stehen die Fünf mit einem Bein im angesagtesten Londoner Nachtclub und mit dem anderen Bein in einem verräucherten Indianer-Wigwam. Doch gerade dieser recht ungewöhnliche Spagat macht die Crystal Fighters so interessant. „Star Of Love“ schafft es die hippsten Genre des letzten Jahres zu verbinden. Man kann also nicht genau sagen, ob es sich um eine Nu-Rave-Platte oder ein Folkrock-Album handelt und das ist auch gut so.

Anspieltipps:

• Solar System

• I Do This Everyday

• Champion Sound

• Swallow

• Follow

 

 

Links:

crystalfighters.com

soundcloud.com/crystalfighters

 

Neon-Knicklicht-Traumfänger: Arne Zwanzig

 

es klimmt ein neon-farbener BEITRAG im Disco-Dunkel

 

2014 hat sich die Band Beyond The Black aus Mannheim gegründet und begeistert seitdem Fans des Metal und Gothic. Aus dem Album "Heart oft he Hurricane" haben wir uns den Song "Fairytale of Doom" genauer unter die Lieder-Lupe genommen.

Poems For Jamiro sind ein Indie-/Elektro-Duo aus Hamburg. Die beiden Frauen schreiben und produzieren ihre Songs selbst und während die Welt auf das Debutalbum "Homeward Bound" wartet, hat die EP "Human" mit dem Song "Disappear" schon mal einiges an Fans gebracht.

Alice Merton ist als Newcomer-Künstlerin mit ihrem Hit Roots berühmt geworden. Nun hat sie eine neue Single heraus gebracht namens "Why So Serious".

Auf dem im August 2018 erschienen Passenger Album Runaway zeigt sich der Künstler vielseitig. Besonders die Single "Hell or High Water" lässt ihn zerbrechlich wirken. Doch worum geht es in dem Song überhaupt und was bedeutet die Wortgruppe „hell or high water“ eigentlich?

Das Hörspiel "Die Kinder der toten Stadt" handelt vom traurigen Schicksal der Kinder im Konzentrationslager Theresienstadt zur Zeit des Holocaust. Der Inhalt basiert auf einer wahren Begebenheit.