Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Die Cds der Wochen 2006

Verdient hat es jede einzelne! Aber nur vier können es werden.

Blickt noch einmal mit uns zurück auf "die" vier CDs der Wochen, die am meisten Eindruck in der Musikredaktion hinterlassen haben.

Tomte - Buchstaben über der Stadt (Februar 2006)

Arctic Monkeys - Whatever People Say I Am, That's What I'm Not (Januar 2006)

The Knife - Silent Shout (März 2006)

Belle and Sebastian - The Life Pursuit (Februar 2006)

 

Mehr Infos zu den einzelnen Alben findet ihr im Archiv der Cds der Wochen.
Dort werdet ihr auch feststellen, dass wir hätten auch jedes andere Album nehmen können. Also nicht schimpfen. Teilt uns doch eure Meinungen im Gästebuch mit. Wir sind gespannt, wie ihr entschieden hättet.

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2007!!!

Die niederländische Powermetalband Within Temptation hat am 1. Februar ihr neues Album „Resist“ in die Läden gebracht und damit einen Stilwechsel gewagt. Wir finden uns in einer dystopischen Welt wieder.

Subway To Sally haben am 8. März ihr 13. Studioalbum „Hey!“ in die Läden gebracht und damit nach fünf Jahren wieder neue Musik in die Welt gestreut. Die erste Single „Königin der Käfer“ zeigte, wohin die Reise in etwa gehen sollte.

Die Punkrockband Rise Against aus Chicago ist dafür bekannt, sehr tiefgreifende Texte zu schreiben. Meist beschäftigen sie sich mit Missständen der Gesellschaft, doch bei „House on Fire“ wurde Sänger und Songwriter Tim McIlrath etwas privater.

Seit 20 Jahren gibt es das Pop-Duo SDP nun schon und am 1. März erscheint das nun schon 11. Album „Die Unendlichste Geschichte“. Die beiden Sänger sagen, dass sie solch einen Song wie "Unikat" in ihrer Jugend vermisst hätten, da sie selbst Außenseiter waren.

Die finnische Band Poets of The Fall hat im letzten Herbst das Album „Ultraviolet“ in die Läden gebracht. Eine sehr berührende Ballade daraus ist die Single „Dancing On Broken Glass“.