Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Dunkelbunt - Morgenlandfahrt

Urban Affected BalkanSound in seiner ganzen Pracht. Endlich ist es da. Das Debütalbum von Dunkelbunt!

Name: Dunkelbunt
Album: Morgenlandfahrt
Mitglieder: Ulf Lindemann
Herkunft: Wien, Österreich
Klang: Urban Affected BalkanSound

Die Rezension könnte romantisierend beginnen.

Das Mystische des Balkanraums scheint seit kurzem omnipräsent. Ekstatische Balkanorchester und die beschönigte Rückständigkeit der dort lebenden Menschen mit samt ihren Zigeunern haben den westeuropäischen Raum erreicht. In den Großstädten wird nächtelang zu Fanfare Ciocarlia, Mahala Rai Banda und Shantel getanzt. Der Sound ist auch in den Clubs angekommen.

Ulf Lindemann, in Wien lebend, wollte sich nicht mehr auf die ganzen Märchen und Mythen verlassen. Er setzte sich auf sein Rad, schnürte sein minimales Gepäck und los ging es. Wien  - Istanbul: Zeit 1 Monat.

Die Mission: Das einzig echte, wahre und unveränderbare einfangen: Den Sound des Morgenlandes! Das morgendliche Erwachen an den Donauauen, ein vorüberfahrendes Pferdefuhrwerk oder lebendiges Marktgeschehen, alles nahm er auf.

Zurück in Wien, d.h. zurück im urbanen Raum, sollte aus all dem Material etwas entstehen, dass an die Reise erinnert und gleichzeitig nicht von seinem Wiener Dasein als elektrischer, teils jazziger Soundtüftler und seiner Hamburger Vergangenheit als Drum’n Bass Freak loszulösen ist.

Drei schier unendliche Jahre sind ins Land gegangen. Der Albumtitel Balkan Hot Step entpuppte sich bald als zu einengend. Morgenlandstreicher war wohl zu stark auf seine Person ausgerichtet und so entstand schlussendlich „Morgenlandfahrt“.

Seine erste Single „Chocolate Butterfly“ rotierte bereits vor zwei Jahren bei FM4 und ließ schon erahnen welchen Weg Dunkelbunt für sein Album wählen würde, um tatsächlich seine urbanen Wurzeln mit den Morgenlanderfahrungen für die Nachwelt verständlich zu machen.

Über 50 Künstler aus der gesamten Balkanszene haben ihren Teil zum Gelingen beigesteuert. Unter anderem Amsterdam Klezmer Band, Fanfare Ciocarlia, oder Labelfreunde !Deladap standen Pate für Harmoniefolgen, Melodiestränge und Remixe. Dunkelbunt bastelte groovige, dubbige bis breakige Beats um die teils traditionellen Arrangements, nutzte viele Gelegenheiten sein Pianotalent ebenso unterzubringen, wie seine Jahre lange Erfahrung aus dem Live-Syntheziserprojekt Wackelkontakt. Das Sahnehäubchen bilden die Vokalisten Raf MC, Selecta Bence, sowie Killo Killo & King Kanu. Erst ihre Raps geben dem gesamten Album den urbanen Vibe, den es verdient. Erst dadurch hebt es sich all für alle Mal von anderen Versuchen ab, Balkanklänge mit westeuropäischer Ästethik in Einklang zu bringen.

Fazit:

Dunkelbunt spiegelt auf Morgenlandfahrt nicht eine einmonatige Reise in die Unweiten des Balkans wieder, sondern reflektiert sein bisheriges Dasein als kreativer Soundschaffender.

Morgenlandfahrt steht demnach für seine Hamburgerzeit im Drum'n'Bass, seine Balkan-Hot- Step Nächte in Wien und macht deutlich das Dunkelbunt eine Lebenseinstellung ist, die über all das bisher Geschaffene hinausreicht.
 

Anspieltipps:

  • Chocolate Butterfly
  • La Revedere
  • Dunkelbunt Dub
  • Asfalt Tango

Klub Solitär: Marco Stahn

kunter- statt dunkelbunt: der Beitrag

 


Homezone: www.dunkelbunt.org

Um die kanadische Sängerin Avril Lavigne war es die letzte Zeit still und nun steht am 15. Februar das neue gleichnamige neue Album „Head Above Water“ in den Startlöchern. Darin erzählt Avril ihre Leidensgeschichte aus den vergangenen Jahren.

Die amerikanische Rockband AFI haben Ende 2018 ihre EP „The Missing Man“ herausgebracht. Am meisten stach der Titel „Trash Bat“ heraus, vor allem, weil man das Substantiv nicht gleich einzuordnen weiß.

Fall Out Boy sind eine Alternativerockband aus Chicago und begeistern seit vielen Jahren die Fans. Das Album „Mania“ brachte ihnen in Deutschland etwas mehr Bekanntheit, was auch nicht zuletzt an der poppigen Nummer „The Last of The Real Ones“ lag.

Imminence sind eine Metalcoreband aus Malmö und begeistern seit einigen Jahren die Fans. Auf dem Album "This is Goodbye" findet man viele traurige und tiefgreifende Lieder. Einer dieser Songs ist "Diamonds", der nicht nur als Single hervorsticht, sondern auch einen Text hat, der zum Nachdenken anregt.

SYML, alias Brian Fennell, hat sein One-Man-Projekt aus Seattle ausgebaut und mit der Single "Clean Eyes" eine fröhlich klingende Indie-Pop-Nummer erschaffen. Doch auch dieses Lied hat eine tiefe Bedeutung, die wir hier interpretieren.