Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Fast Vergessene 2005

"Fast" vergessene nennen wir sie, aber vergessen haben wir diese Alben nie.

"Fast" vergessene nennen wir sie, aber vergessen haben wir diese Alben nie. Dennoch haben wir sie im Jahr 2005 nicht zur Cd der Woche gekürt und daher dürfen diese Alben nicht unerwähnt bleiben.

The Goodnight Monsters liefen/laufen zwar mit dem Titel "Girls" in unserem Programm, doch sonst wurde das Album leider bisher nicht vorgestellt.
Hildegard Knef ist leider von uns gegangen, aber ihre Lieder sterben nie und inspirierten auch 2005 viele bekannte Künstler für 16 Interpretationen ihrer Songs (28.Dezember 2005 - Happy Birthday zum 80. Geburtstag)
Parov Stelar konnte ebenfalls mit einem Song in unseren Sendungen gehört werden, selbst in der Sendung "Montagslounge" stellte Lukas einige Titel vor, dennoch soll das gesamte Album noch einmal kurz vorgestellt werden.
The Briefs punken und rocken bereits seit geraumer Zeit, dennoch konnten sie die Musikredaktion nicht hundertprozentig überzeugen. Die Single "Lint Fabrik" lief zwar im Programm, aber das Album bekam keine weitere Beachtung. Geändert wird das am Freitag!

Die nötige Beachtung soll jedes einzelne Album von Dienstag - Freitag in UNiCC On Air finden. An jedem Tag wird ein Album genauer betrachtet und zusätzlich wird es einen Song zu hören geben.

Viel Spaß damit und ein musikalisch reichhaltiges Jahr 2006!!!

optimistisch: Marco Stahn

Sie haben es wieder getan! Das Erfolgs-Duo David Guetta und Sia haben einmal mehr musikalisch zusammengearbeitet und wieder einmal ist eine tolle Nummer herausgekommen.

Swan Songs III… Ich war sehr skeptisch, als ich hörte, dass Lord of The Lost noch ein drittes Mal die Klassikschiene einschlagen. Vielleicht dachten sie alle guten Dinge sind drei oder sie haben einfach zu viele gute Klassiksongs geschrieben? Wir...

Neues Album, neuer Stil, neue Taylor? Die Überraschung war groß, als Taylor Swift am Donnerstag, den 23. Juli, ankündigte, dass in weniger als 16 Stunden ihr neues Album „Folklore“ das Licht der Welt erblicken würde. „Die meisten Dinge, die ich für...

Am 15. Mai war es endlich soweit: Das langersehnt und durch Crowdfunding finanzierte erste Album der Schweizer Band Illumishade, "Eclyptic: Wake Of Shadows", hat das Licht der Welt erblickt und Anika hat eine ausführliche Review für euch verfasst.

In This Moment haben drei Jahre auf neue Musik warten lassen. Nach dem sehr okkulten letzten Album „Ritual“ (2017) bleiben sie ihrer Linie treu. „Mother“ erschien am 27. März unter den Labels Altlantic/ Roadrunner und wir haben uns die Scheibe einmal...