Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Fast Vergessene 2005

"Fast" vergessene nennen wir sie, aber vergessen haben wir diese Alben nie.

"Fast" vergessene nennen wir sie, aber vergessen haben wir diese Alben nie. Dennoch haben wir sie im Jahr 2005 nicht zur Cd der Woche gekürt und daher dürfen diese Alben nicht unerwähnt bleiben.

The Goodnight Monsters liefen/laufen zwar mit dem Titel "Girls" in unserem Programm, doch sonst wurde das Album leider bisher nicht vorgestellt.
Hildegard Knef ist leider von uns gegangen, aber ihre Lieder sterben nie und inspirierten auch 2005 viele bekannte Künstler für 16 Interpretationen ihrer Songs (28.Dezember 2005 - Happy Birthday zum 80. Geburtstag)
Parov Stelar konnte ebenfalls mit einem Song in unseren Sendungen gehört werden, selbst in der Sendung "Montagslounge" stellte Lukas einige Titel vor, dennoch soll das gesamte Album noch einmal kurz vorgestellt werden.
The Briefs punken und rocken bereits seit geraumer Zeit, dennoch konnten sie die Musikredaktion nicht hundertprozentig überzeugen. Die Single "Lint Fabrik" lief zwar im Programm, aber das Album bekam keine weitere Beachtung. Geändert wird das am Freitag!

Die nötige Beachtung soll jedes einzelne Album von Dienstag - Freitag in UNiCC On Air finden. An jedem Tag wird ein Album genauer betrachtet und zusätzlich wird es einen Song zu hören geben.

Viel Spaß damit und ein musikalisch reichhaltiges Jahr 2006!!!

optimistisch: Marco Stahn

Fall Out Boy sind eine Alternativerockband aus Chicago und begeistern seit vielen Jahren die Fans. Das Album „Mania“ brachte ihnen in Deutschland etwas mehr Bekanntheit, was auch nicht zuletzt an der poppigen Nummer „The Last of The Real Ones“ lag.

Imminence sind eine Metalcoreband aus Malmö und begeistern seit einigen Jahren die Fans. Auf dem Album "This is Goodbye" findet man viele traurige und tiefgreifende Lieder. Einer dieser Songs ist "Diamonds", der nicht nur als Single hervorsticht, sondern auch einen Text hat, der zum Nachdenken anregt.

SYML, alias Brian Fennell, hat sein One-Man-Projekt aus Seattle ausgebaut und mit der Single "Clean Eyes" eine fröhlich klingende Indie-Pop-Nummer erschaffen. Doch auch dieses Lied hat eine tiefe Bedeutung, die wir hier interpretieren.

Nach zehn Jahren hat sich Ashley Tisdale wieder ans Mikrofon getraut und hat mit "Voices in My Head" eine sehr ehrliche Offenbarung geliefert, die das neue Album "Symptoms", was 2019 erscheinen wird, in ein überraschendes Licht rückt.

Wir haben euch auf Instagram gefragt, welchen Song wir in die Lieder-Lupe nehmen sollen und das Ergebnis war eindeutig. Ihr wolltet die Kieler Indieband Leoniden. 2014 gegründet sind sie auf Erfolgskurs.